Erster „Soft Robot“ zum Erklimmen schiefer Ebenen im FabLab der TUHH entwickelt

24.01.2018

Dr.-Ing. Arthur Seibel und M.Sc. Lars Schiller
Dr.-Ing. Arthur Seibel und M.Sc. Lars Schiller
Foto: FabLab

Das FabLab der Technischen Universität Hamburg (TUHH) stellt am 25. Januar 2018 auf der Disruptive Innovation Lounge der Innovations Kontakt Stelle (IKS) Hamburg, einer After-Messe-Veranstaltung der NORTEC, den weltweit ersten „Soft Robot“ zum Erklimmen schiefer Ebenen vor. „Soft Robots“ ahmen die Bewegungsabläufe aus der Natur nach und finden ihre Anwendung in unwegsamer Umgebung oder beim Greifen unbekannter Objekte.

Das Team um Dr.-Ing. Arthur Seibel und M.Sc. Lars Schiller der TUHH entwickelten den „Soft Robot“: „Durch sein innovatives Design schafft es der Roboter, sich nicht nur auf waagerechten, sondern auch auf schiefen Ebenen zu bewegen“, sagt Arthur Seibel, Leiter des FabLab@TUHH. „Das ist bemerkenswert und eröffnet ein neues Anwendungsfeld für weiche Roboter“. Der weiche und strukturell nachgiebige Roboter orientiert sich am biologischen Vorbild des Geckos und besteht aus mehreren weichen Biegeaktuatoren, die pneumatisch angetrieben werden. Die Fixierung an der Oberfläche wird durch Saugnäpfe realisiert.

Die „Soft Robotics“ ist eine junge und schnell wachsende Disziplin, die ein zukunftsweisendes Potential für den großflächigen industriellen Einsatz bietet. Die Verbindung weicher, organischer Struktur mit einer an der Biologie orientierten Sensorik und Wissensverarbeitung erlaubt beispielsweise einen sicheren Kontakt mit Lebewesen ohne potentielle Verletzungsgefahr. Die Strukturen sind zudem in der Lage, Energie zu speichern und wieder abzugeben. Eine Eigenschaft, die für energieeffiziente Bewegung sehr vorteilhaft ist.

Seit seiner Eröffnung am 30. März 2017 wird im FabLab@TUHH intensiv an dieser zukunftsträchtigen Disziplin geforscht. Erste wissenschaftliche Ergebnisse werden auf der IEEE International Conference on Soft Robotics (RoboSoft 2018) vorgestellt.

Disruptive Innovation Lounge @ NORTEC
Donnerstag, 25.01.2018, 17 bis 21 Uhr
Halle A3 auf dem Messegelände Hamburg

https://www.tuhh.de/fablab/startseite.html


TUHH - Public Relations Office
Jasmine Ait-Djoudi
E-Mail: jasmine.ait-djoudi@tuhh.de
Phone: +49 40 428 78 3458
Fax: +49 40 428 78 2366

Full size pictures