Mitteilungen für Studierende

28.04.2017 USA-Studium im akademischen Jahr 2018-2019 Fulbright-Stipendien für Studierende und Hochschulabsolventen
Wer im Studienjahr 2018-2019 an einer Hochschule in den USA studieren möchte, kann sich um ein vier- bis neunmonatiges Fulbright-Studienstipendium bewerben.
Die Stipendienleistungen beinhalten die transatlantischen Reisekosten und eine Kranken-/Unfallversicherung sowie einen monatlichen Stipendienbetrag von bis zu US-Dollar 3.850 zur (ggf. anteiligen) Finanzierung der Studiengebühren und Lebenshaltungskosten an der amerikanischen Gasthochschule. Die Stipendien werden für Studienvorhaben auf dem Niveau der amerikanischen Master-/PhD-Programme vergeben. Die Fulbright-Kommission unterstützt die Bewerber bei der Studienplatzbewerbung an amerikanischen Gasthochschulen.

Zur Bewerbung sind Studierende eingeladen, die spätestens im August 2018 den Bachelor-Abschluss bzw. mindestens 6 erfolgreich abgeschlossene Fachsemester in den traditionellen Studiengängen nachweisen können. Bei Bewerbern, die bereits einen ersten Hochschulabschluss besitzen, darf dieser nicht vor dem 1. April 2016 liegen. Bewerbungsfrist ist der 20. Juni 2016.

Das nach dem amerikanischen Senator J. William Fulbright benannte Austauschprogramm fördert den akademischen und kulturellen Dialog mit den USA. Das Fulbright-Programm genießt weltweit ein hohes Ansehen. Die Einbindung in das internationale Netzwerk der Fulbright-Stipendiaten und -Ehemaligen ermöglicht den Stipendiaten Kontakte und Freundschaften in aller Welt.

Die aktuellen Bewerbungsinformationen und Antragsunterlagen finden sich auf der Website:
https://www.fulbright.de/ … duierte/studienstipendien

Deutsch-Amerikanische Fulbright-Kommission
Fulbright Programs
Email: germanprograms@fulbright.de
Berit Illmann

28.02.2017 Go East Sommerschulen 2017
innerhalb der Initiative „Go East“ möchte der DAAD mehr Studierende aus Deutschland für Studien- und Forschungsaufenthalte in die Länder Mittel-, Südost- und Osteuropas sowie Südkaukasus und Zentralasien fördern. Um bereits beim akademischen Nachwuchs das Interesse zu wecken, fördert der DAAD deutsche Studierende, die an Sommerschulen im Go East Programm teilnehmen möchten. Diese Fortbildungsveranstaltungen werden jedes Jahr von Hochschulen der Region zu den verschiedensten Themen angeboten. Finanziert wird das Programm durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF).

Ab dem 1.03.2017 ist es für Studierende möglich, sich an einer der 56 Sommerschulen in 20 Ländern zu bewerben: Albanien, Armenien, Aserbaidschan, Belarus, Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Estland, Georgien, Kasachstan, Kirgisistan; Kroatien, Lettland, Litauen, Moldau, Polen, Rumänien, Russland, Slowenien, Serbien, Ukraine.

Das zweigleisige Bewerbungsverfahren sieht vor, dass Interessenten sich bei der Sommerschule um eine Zulassung und beim DAAD um ein Stipendium bewerben. Der Bewerbungsschluss im DAAD-Portal ist identisch mit dem Bewerbungsschluss der jeweiligen Sommerschule.
weitere Details
wilberg

21.02.2017 Stipendienprogramm Russland in der Praxis
Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) fördert im Rahmen von „Go East“ seit 2012 aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) die Praktikantenvermittlung im Programm „Russland in der Praxis“. Deutsche Unternehmen in Russland stellen Praktikumsplätze zur Verfügung und haben so die Chance, junge Nachwuchskräfte mit frischen, innovativen Ideen für ihre zukünftigen Arbeitsfelder zu gewinnen.
Ziel des Programms ist es, einen Beitrag dazu zu leisten, die wachsende Nachfrage nach Fachkräften und Wissenschaftlern mit Russlanderfahrung zu befriedigen.
Das Programm wird in Kooperation mit der Deutsch-Russischen Auslandshandelskammer (AHK) Moskau sowie der Moskauer Higher School of Economics (HSE) durchgeführt.
Das Programm „Russland in der Praxis“ fördert deutsche Studierende oder Absolventen für sechsmonatige Praktika Aufenthalte in der Russischen Föderation. Die Praktikumsplätze werden von Unternehmen in Russland zur Verfügung gestellt. Die Förderung des DAAD umfasst ein monatliches Stipendium, eine Reisekostenpauschale sowie auf Antrag Russisch Sprachkurse.

Deutsche Studierende können sich im Programm ab dem 7.04.2017 bis zum 31.05.2017 für das Wintersemester 2017/18 bewerben.

Detaillierte Informationen über die Modalitäten finden Sie im Internet unter:
weitere Details
wilberg