Link zur TUHH-Homepage

Stellenzahl: 1
Tätigkeit: Wissenschaftliche Beschäftigte / Wissenschaftlicher Beschäftigter (Obering.)
Stellenwertigkeit: BesGr. A14 / EGr. 14 TV-L
Führungsposition: nein
Arbeitsumfang: Vollzeit
Besetzungstermin: 01.10.2017
Beschäftigungsdauer: unbefristet
Bewerbungsschluss: 31.05.2017
Kenn-Nummer: SH-17-25

Allgemeine Hinweise

Die Technische Universität Hamburg (TUHH) ist eine international aufgestellte Hochschule. Diese Vielfalt soll sich in allen Bereichen widerspiegeln.

Wir begrüßen daher ausdrücklich die Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Des Weiteren weisen wir darauf hin, dass Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte behinderte Menschen Vorrang vor gesetzlich nicht bevorrechtigten Bewerberinnen und Bewerbern bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung haben.

Die FHH fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern. In dem Bereich, für den diese Stelle ausgeschrieben wird, sind Frauen unterrepräsentiert im Sinne des § 3 Abs. 1 des Hamburgischen Gleichstellungsgesetzes (HmbGleiG). Wir fordern Frauen daher ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Sie werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Wir bieten Ihnen interessante Aufgaben:

Als Oberingenieur/in am Institut für Angewandte Bautechnik unterstützen Sie den Institutsleiter in der Planung und Durchführung von Forschungsaufgaben in den Gewerblich-Technischen Wissenschaften Bau- und Holztechnik sowie in Lehraufgaben in der berufs- und fachwissenschaftlichen Ausbildung Studierender des Lehramtes an Beruflichen Schulen vor allem in der Beruflichen Fachrichtung Holztechnik.

Wen suchen wir?

Wir suchen eine(n) engagierte(n) Mitarbeiter(in), die/der teamorientiert und systematisch arbeitet und hohes Verantwortungsbewusstsein mitbringt.

Nachzuweisen ist eine abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulbildung einschlägiger Fachrichtung sowie die Befähigung zum selbständigen und vertieften berufswissenschaftlichen Arbeiten in Form einer überdurchschnittlichen Promotion.

Als Beamtin bzw. Beamter verfügen Sie über die Zugangsvoraussetzung zur Laufbahngruppe 2 Fachrichtung Wissenschaftliche Dienste.

Erwartet werden neben didaktischen Eignungen und Fähigkeiten in der Organisation von Hochschullehre breite fachliche Kenntnisse in der Holztechnik. Ferner werden Erfahrungen in ausführenden oder/und berufsbildenden Tätigkeitsbereichen der Holztechnik sowie in Leitungsaufgaben erwartet.

Ansprechpartner/in und Adresse für die Bewerbung:

Für Ihre Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung. Ihr Ansprechpartner ist Herr Prof. Mersch (ffmersch@tuhh.de) unter der Tel.: (040)42878-4044 zu erreichen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Bitte stellen Sie insbesondere dar, inwieweit Sie das Anforderungsprofil erfüllen und senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung

unter Angabe der Kenn-Nr.: SH-17-25 bis zum 31.05.2017 an die

Technische Universität Hamburg
Personalreferat PV 32/G
21071 Hamburg

Oder per E-Mail an geschaeftsstellepv32@tu-harburg.hamburg.de

Hinweis:
Der Bewerbervergleich erfolgt vorrangig aufgrund dienstlicher Beurteilungen. Deren Vergleichbarkeit setzt eine hinreichende Aktualität voraus. Bitte prüfen Sie daher, ob Ihre letzte Beurteilung noch ein zutreffendes Bild über Ihre Tätigkeit und Leistungen enthält und beantragen Sie gegebenenfalls eine neue Anlassbeurteilung. Liegt Ihre letzte Beurteilung länger als drei Jahre zurück, ist in jedem Fall eine neue Beurteilung aus Anlass der Bewerbung erforderlich. Bewerber, für die eine dienstliche Beurteilung bisher nicht zu fertigen war und auch anlässlich der Bewerbung nicht gefertigt werden kann, müssen auf anderem Wege Aufschluss über Eignung, Befähigung und fachliche Leistung geben (z.B. aktuelles Arbeitszeugnis). Die Einbeziehung in das Auswahlverfahren ohne die erforderlichen Beurteilungen bzw. Zeugnisse ist nicht möglich. Sie müssen daher mit der Bewerbung vorliegen bzw. unverzüglich nachgereicht werden.

Die Technische Universität Hamburg-Harburg kann aufgrund der Vielzahl von Bewerbungen nur solche Bewerbungsunterlagen zurückschicken, denen ein ausreichend frankierter und adressierter Rückumschlag beiliegt. Bitte reichen Sie keine Originale ein.

Zurück zur Übersicht