Link zur TUHH-Homepage

An der Technischen Universität Hamburg ist in dem Institut für Baustoffe, Bauphysik und Bauchemie zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende - bis zum 31.03.2019 befristete (eine Weiterbeschäftigung bis zu einem üblichen Zeitraum einer Promotionsarbeit wird angestrebt) - Stelle zu besetzen

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Entgeltgruppe 13 TV-L, Kenn-Nr.: D-17-51

Die FHH fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern. In dem Bereich, für den diese Stelle ausgeschrieben wird, sind Frauen unterrepräsentiert im Sinne des § 3 Abs. 1 des Hamburgischen Gleichstellungsgesetzes (HmbGleiG). Wir fordern Frauen daher ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Sie werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte behinderte Menschen haben Vorrang vor gesetzlich nicht bevorrechtigten Bewerberinnen / Bewerbern gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung.

Aufgabengebiet:

Durchführung von wissenschaftlichen Aufgaben auf dem Gebiet der Baustoffe, Bauphysik und Bauchemie.

In der Lehre dient die Stelle vordringlich der Konzeption und Durchführung einer neuen Lehrveranstaltung zum Building Information Modeling inklusive CAD auf Bachelorniveau sowie zur Unterstützung der Lehre in den ersten zwei Semestern des Bachelorstudiengangs Bau- und Umweltingenieurwesen. Die Lehrverpflichtung bemisst sich nach der Lehrverpflichtungsverordnung für die Hamburgischen Hochschulen (LVVO) vom 21. Dezember 2004 in ihrer jeweils geltenden Fassung. Das Forschungsthema kann in Absprache mit der Institutsleitung im Bereich der Baustoffe, Bauphysik oder Bauchemie gewählt werden und ist nicht vorgegeben. Es besteht auch die Möglichkeit an Aufträgen aus der Baupraxis mitzuarbeiten.

Es besteht die Möglichkeit zur Promotion.

Voraussetzungen:

Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium, insbesondere der Fachrichtung Bauingenieurwesen und gute Kenntnisse auf dem Gebiet der Werkstoffe des Bauwesens.

Für die Stelle sind gute Kenntnisse in Deutsch und Englisch notwendig.

Für die Zulassung zur anzustrebenden Promotion ist eine überdurchschnittliche Abschlussnote des Studiums notwendig.

Bewerber/innen mit einem ausländischen Studienabschluss reichen bitte ein Schreiben der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) zur Gleichwertigkeit Ihres Abschlusses mit einem deutschen Universitäts-Diplom bzw. Master of Science ein. 

Informationen über das Institut erhalten Sie unter www.tu-harburg.de/bp.

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Prof. Schmidt-Döhl per E-Mail (schmidt-doehl@tuhh.de) oder unter der Rufnummer (040)42878-3021.

Bewerbungen mit tabellarischem Lebenslauf und den üblichen Unterlagen sind bis zum 01.05.2017 unter Angabe der Kenn-Nr. D-17-51 zu richten an:

Technische Universität Hamburg
- Personalreferat PV32/G -
21071 Hamburg

Oder per E-Mail an geschaeftsstellepv32@tu-harburg.hamburg.de

Die Technische Universität Hamburg kann aufgrund der Vielzahl von Bewerbungen nur solche Bewerbungsunterlagen zurückschicken, denen ein ausreichend frankierter und adressierter Rückumschlag beiliegt. Bitte reichen Sie keine Originale ein.

Drittmittelstelle

Zurück zur Übersicht