Aktionstag "Technik für Jugendliche. Faszination Strom" am 31. August

Spannende Workshops und Berufsinformationsmesse an der TU Hamburg-Harburg

31.08.2012

Foto: TUHH/Roman Jupitz

Wie erschafft und programmiert man einen Roboter? Wie parkt man mit Radartechnik ein, wie funktioniert ein Taschenrechner und wie kann man Nervenströme im menschlichen Körper messen? Dies alles erklären Wissenschaftler der Technischen Universität Hamburg-Harburg (TUHH) 13 bis 16 Jährigen am Freitag, den 31. August, am Aktionstag "Technik für Jugendliche. Faszination Strom" im Rahmen des Faszination Technik Klubs. Sie zeigen in Workshops, wie elektrischer Strom unser Leben bestimmt, welche neuen technischen Entwicklungen zu erwarten sind, wie die Elektrotechnik den Alltag immer mehr vereinfachen und die Arbeit an diesen spannenden Aufgaben zum Beruf machen kann. In einer Berufsinformationsmesse berichten Fachleute über entsprechende Ausbildungs- und Karrieremöglichkeiten. Die Karten für jeweils 3 Euro können vom 2. August an über das Internet bestellt werden: www.faszination-fuer-technik.de

Sieben Workshops stehen am Vor- und Nachmittag zur Auswahl. Die 13- bis-16 Jährigen bauen Schaltungen eines Taschenrechners, sie lernen, wofür drahtlose Sensornetze genutzt und wodurch sie gestört werden und was eine technisch hochwertige Kamera von einer minderwertigen unterscheidet. Die Schüler erfahren durch Experimente, wie aus Muskelkraft oder Solarenergie Wasserstoff gewonnen wird und programmieren einen Roboter.

Auf einer Berufsinformationsmesse werden Fachleute über Ausbildungs- und Karrieremöglichkeiten auf diesem Gebiet der Technik berichten. Dabei stellen Unternehmen die späteren Tätigkeitsfelder vor und informieren über den Bedarf an qualifiziertem Personal in der Elektrotechnik.

Die Veranstaltungen finden am 31. August von 10.00 bis 17.00 Uhr statt. Die Karten für die einzelnen Workshops kosten jeweils 3 Euro. Die Berufsinformationsmesse ist kostenfrei. Weitere Informationen und Anmeldung unter www.faszination-fuer-technik.de.

Zeitplan

Freitag, den 31. August

10:00 - 14:00 Uhr Berufsinformationsmesse

11:00 - 13.30 Uhr Workshops

14.30 - 17.00 Uhr Workshops

Über "Technik für Jugendliche. Faszination Strom"

Die Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation und die TU Hamburg-Harburg bieten im Rahmen des Faszination Technik Klubs die Veranstaltungsreihe "Technik für Jugendliche. Faszination Strom" an. Weitere Teilnehmer sind Airbus, E.ON Hanse AG, HOCHBAHN, Lufthansa Technik und die Siemens AG.

Über den Faszination Technik Klub

Der Faszination Technik Klub ist 2011 Preisträger des bundesweit ausgetragenen Innovationswettbewerbs "365 Orte im Land der Ideen" unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten geworden und damit ein "Ausgewählter Ort 2011". Im Faszination Technik Klub werden Veranstaltungen rund um das Thema Technik für die Altersgruppen 8-12 und 13-16 Jahren von Unternehmen, Hochschulen, Verbänden, der Handelskammer Hamburg, Behörden und Vereinen der Metropolregion Hamburg angeboten. Der Nachwuchs soll dort für Technik begeistert, ein Informationsportal zu technischen Themen geboten und Ausbildungs- und Berufsmöglichkeiten dargestellt werden. Für die Kinder und Jugendlichen öffnen Unternehmen, Verbände oder Hochschulen ihre Pforten und zeigen, wie spannend die Technik ist. Auszubildenden kann über die Schulter geschaut oder in der Lehrwerkstatt selbst mit Hand angelegt werden. Nach jedem Besuch bekommen die Teilnehmer ein Zertifikat, das später bei der Suche nach dem Ausbildungsplatz helfen kann. Praxistage in Laboren der Hoch- und Fachschulen bieten zudem die Möglichkeit, sich wie ein Student zu fühlen. Der Faszination Technik Klub wird von der Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation gefördert. Weitere Informationen unter www.faszination-fuer-technik.de.

Für Rückfragen
E-Mail: heike.blume@hwf-hamburg.de

TUHH - Pressestelle
Jutta Katharina Werner
E-Mail: j.werner@tu-harburg.de
Tel.: +49 40 / 428 78 - 4321
Fax: +49 40 / 428 78 - 2070


TUHH - Pressestelle
Jutta Katharina Werner
E-Mail: j.werner@tuhh.de
Tel.: +49 40 428 78 4321
Fax: +49 40 428 78 2366