Amtsübergabe an der TUHH

29.01.2015

V.l.n.r.: Professor Jürgen Grabe, Professor Andreas Timm-Giel, TUHH-Präsident Professor Garabed Antranikian, Professor Sönke Knutzen und Professor Viktor Sigrist.
V.l.n.r.: Professor Jürgen Grabe, Professor Andreas Timm-Giel, TUHH-Präsident Professor Garabed Antranikian, Professor Sönke Knutzen und Professor Viktor Sigrist.
Foto: TUHH / Gabi Geringer

In jedem Anfang liegt ein Zauber: Im Beisein von über 100 Gästen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik fand gestern die offizielle Amtsübergabe des Vizepräsidenten Forschung sowie die Verabschiedung des Vizepräsidenten Strukturentwicklung statt. Professor Jürgen Grabe übergab das Amt offiziell seinem Nachfolger Professor Andreas Timm-Giel. Professor Viktor Sigrist verlässt die TUHH und wird Direktor der Hochschule Luzern – Technik & Architektur in der Schweiz.

TUHH-Präsident Garabed Antranikian verabschiedete die beiden Vizepräsidenten mit großem Dank für die geleistete Arbeit und freut sich auf die Zusammenarbeit mit dem neuen Vizepräsidenten Forschung Professor Andreas Timm-Giel. Nach dreijähriger Amtszeit scheidet Professor Jürgen Grabe aus dem Präsidium aus und übergibt die Geschäfte an seinen Nachfolger Andreas Timm-Giel. Grabe bedankte sich für die erhaltene Unterstützung und wünschte sich für die kommende Zeit eine Nachhaltigkeit der umgesetzten Maßnahmen wie den Kompetenzfeldern und dem Exzellenzkolleg. Er forscht und lehrt an der TUHH seit 1998 als Leiter des Instituts Geotechnik und Baubetrieb.

Neuer Vizepräsident Forschung ist Professor Andreas Timm-Giel. Der gebürtige Hamburger leitet das Institut für Kommunikationsnetze an der TUHH, war zuletzt stellvertretender Leiter des Studiendekanats Elektrotechnik, Informatik und Mathematik und Sprecher des Forschungsschwerpunktes Selbstorganisierende mobile Sensor- und Datenfunknetze (SOMSED). Seine Hauptaufgabe sieht der seit fünf Jahren an der TUHH tätige Professor in dem Ausbau guter Rahmenbedingungen für exzellente und interdisziplinäre Forschung in den Kompetenzfeldern und den Querschnitts- und Grundlagenthemen. Timm-Giel beschreibt zum Start seiner Amtszeit seine Ziele: "Wichtig sind die Erhaltung und der Ausbau einer kreativen und unterstützenden Umgebung an unserer Universität, in denen Innovationen und exzellente Forschungsergebnisse entstehen können. Dafür muss der Forschung in den einzelnen Instituten und Arbeitsgruppen Raum gegeben werden. Flexible Forschungsschwerpunkte sollen neue Ideen für exzellente, interdisziplinäre Zusammenarbeit entwickeln. Die Kompetenzfelder der TUHH bieten eine ideale Basis für die thematische Bündelung von Kräften in den gesellschaftlich und regional sinnvollen Bereichen Green Technologies, Life Science Technologies und Aviation and Maritime Systems. Die universitäre Forschung muss aber auch die für die Innovation notwendigen Grundlagen- und Querschnittsthemen beinhalten, wie beispielsweise Mathematik, Materialwissenschaften oder Informatik, die sich wiederum in den Kompetenzfeldern reflektieren und anwenden lassen.

Der scheidende Vizepräsident Strukturentwicklung Professor Viktor Sigrist tritt am 1. März 2015 die Stelle als Direktor der Hochschule Luzern – Technik & Architektur an. Für den in Luzern aufgewachsenen Bauingenieur ist der Wechsel ein Heimspiel, denn er kennt die Hochschule Luzern – Technik & Architektur aus der eigenen Studienzeit: 1985 schloss er das Bauingenieur-Studium am damaligen Zentralschweizerischen Technikum Luzern (ZTL) ab. Sigrist freut sich auf seine neuen Aufgaben und die damit verbundenen Herausforderungen: In Luzern will er die bestehenden hervorragenden Strukturen in Forschung und Lehre weiter ausbauen. Sein Ziel ist, als Partner großer Forschungseinrichtungen wichtige Beiträge in der Energie- und Gebäudetechnik leisten zu können. Ganz verlassen wird er TUHH nicht: Sigrist war in der TUHH-Kunstinitiative aktiv und will dieser auch weiterhin aktiv verbunden bleiben. Das Amt des Vizepräsidenten Strukturentwicklung wird vorerst nicht wieder besetzt.


TUHH - Pressestelle
Jasmine Ait-Djoudi
E-Mail: jasmine.ait-djoudi@tuhh.de
Tel.: +49 40 428 78 3458
Fax: +49 40 428 78 2366