Alles andere als konventionell – TEDxTUHH

27.10.2014

Das TEDxTUHH Team freut sich, dass dieses Jahr keine Plätze frei bleiben müssen.
Das TEDxTUHH Team freut sich, dass dieses Jahr keine Plätze frei bleiben müssen. Foto: Christoph Niemann 

„Beyond Conventions“ – Unter diesem Motto findet am 8. November 2014 die dritte TEDxTUHH-Konferenz an der Technischen Universität Hamburg (TUHH) statt. Von 12:30 bis 17 Uhr bringen die Redner dem Publikum ihre neuen Ideen und einzigartigen Erfahrungen näher und inspirieren zum Umdenken. 300 Zuschauerinnen und Zuschauer werden erwartet, wenn „Boat Kid“ Aurora Ulani Jacobsen von ihrer Kindheit auf einem Katamaran berichtet und der Biologe Matthias Schott erklärt, wie wir mit Wissen über Insekten unsere Technologien verbessern können.

Die aus den USA stammende TED-Veranstaltunsreihe hat zum Ziel, in kurzen mitreißenden Vorträgen ungewöhnliche Gedanken zu verbreiten. Seit 2012 führt eine studentische Gruppe unabhängig organisierte TEDx-Veranstaltungen an der TUHH durch. Initiator war Niels Hackius, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Logistik und Unternehmensführung, der das Format während seines Auslandsaufenthaltes in Singapur kennenlernte: „Die TEDx-Talks dort haben mich inspiriert – das wollte ich auch an der TU ermöglichen“, sagt er. „Die Sprecher zeigen immer wieder, dass es sich lohnt, Initiative zu ergreifen, seinen eigenen Gedanken zu folgen, über den Tellerrand des eigenen Studiengangs zu schauen und nicht nur dem perfekten Lebenslauf hinterher zu eifern.“

So auch bei der dritten Konferenz von TEDxTUHH „Beyond Conventions“: Aurora Ulani Jacobsen ist eine von acht Sprecherinnen und Sprechern, die in 18 Minuten von ihren „unkonventionellen“ Gedanken und Lebensstilen berichten werden. Die Zehnjährige wurde in Taiwan geboren und wuchs auf einem Katamaran auf, mit dem sie acht Jahre lang um die Welt segelte. In ihrem TEDx-Talk erzählt sie uns von ihren Abenteuern auf hoher See, unbewohnten Inseln und fremden Kulturen. Ein weiterer Gast ist der Biologe Matthias Schott. Er nimmt uns mit auf eine Reise in die Welt der Insekten. Als passionierter Imker und Toningenieur ist er stets bemüht, sein Wissen über die kleinen Krabbler für technologische Innovationen einzusetzen. Musikalisch unkonventionell ist an diesem Abend außerdem der deutsche Musiker Carsten „Erobique“ Meyer. Meyer spielt seit seinem achten Lebensjahr Klavier. Als Komponist und Musiker kann man ihn in vielen deutschen Fernsehformaten, wie „Der Tatortreiniger“ und „Hans Dampf“ hören.

Ein Höhepunkt des Abends ist die Vorstellung der 30-Day-Challenge. TUHH-Studierende und Mitarbeiter probierten 30 Tage lang etwas Neues aus: Vom täglichen Lesen eines Buches bis hin zum Dächer besteigen kamen viele kreative Ideen zusammen. TUHH-Präsident Professor Garabed Antranikian machte ebenfalls mit und lernte 30 Tage lang Mitarbeiter und Studierende kennen und tauschte sich mit ihnen aus.

Die unabhängig organisierten TEDx-Veranstaltungen der TUHH finden unter einer Lizenz der globalen TED-Organisation statt. Bisher war sie auf 100 Zuschauer limitiert. Um eine größere Lizenz zu erhalten, reiste Professor Sönke Knutzen, Vize-Präsident Lehre, im Oktober diesen Jahres zur TEDGlobal nach Rio de Janeiro in Brasilien. Knutzen: „Wir freuen uns, mit der neuen Lizenz noch mehr Menschen zu unserer TEDxTUHH-Konferenz einladen zu können. Denn es geht hierbei nicht nur um die Talks, sondern auch darum, ein Netzwerk für Visionäre, Macher und geniale Köpfe zu erschaffen, die großartige Ideen aus der ganzen Welt nach Hamburg bringen und innovative Ideen aus Hamburg in die Welt tragen.“

TED

TED ist eine Non-Profit Organisation aus den USA, welche sich dem Teilen von Ideen verschrieben hat. Was 1984 selbst als Konferenz für die drei Welten: Technologie, Entertainment und Design begann, ist heute eine große Austauschplattform. Bekannte TED-Redner waren unter anderem Bill Gates, Al Gore, Philippe Starck, Isabel Allende und der britische Premierminister Gordon Brown. TEDx Events folgen demselben Konzept wie TED, ermöglichen aber kleinere, unabhängig organisierte Konferenz überall auf der Welt.

TEDxTUHH-Konferenz „Beyond Conventions“, 8. November, 12:30 bis 17:00 Uhr, TUHH Audimax II, Denickestraße 22.

Weitere Informationen und Karten unter http://www.tedxtuhh.de/


TUHH - Pressestelle
Alina Gruhn
E-Mail: alina.gruhn@nithh.de
Fax: +49 40 428 78 2366