TUHH gründet weltweit siebtes Alumni-Chapter

19.08.2014

Entspannte Stimmung bei der Gründung des Alumni-Chapters San Francisco.
Entspannte Stimmung bei der Gründung des Alumni-Chapters San Francisco. Foto: privat

California Dreams: Nach Hamburg, Berlin, Kopenhagen, Mexiko-Stadt, Rio de Janeiro und New York ist ein weiteres Alumni-Chapter der Technischen Universität in San Francisco gegründet worden. Am Dienstag unterzeichneten Professor Andreas Liese, Vorsitzender des Alumni-Vereins der TUHH, sowie TUHH-Alumnus Stephan Mahnke und Petra Vorsteher, die neuen Leiter des Chapters, den Vertrag. Die Feier fand mit vielen TUHH-Ehemaligen in entspannter Atmosphäre in der Firma Smaato statt.

Chapter-Gründer Stephan Mahnke studierte Elektrotechnik und Technische Informatik an der TUHH, ist seit 1996 in den USA und arbeitet als Projektmanager und Vertriebsingenieur bei der US-Firma Synopsys in San Francisco. "Ich freue mich, dass die Gründungsveranstaltung des San Francisco Chapters von den Absolventen und ehemaligen Mitarbeitern der TUHH mit großem Interesse angenommen wurde. Die Mitglieder sind in den Top-Unternehmen des Silicon Valleys vertreten und forschen an den Spitzenuniversitäten der Region. Dies spiegelt die hervorragende Ausbildung wieder, die von der TUHH angeboten wird."

Direkt und in exquisiter Lage am Union Square befindet sich die Firma Smaato, in der nun das Alumni-Büro der TUHH zu finden ist: Petra Vorsteher ist Mitbegründerin und Chief Alliance Officer von Smaato, einem führenden Spezialisten für mobile Werbung. Sie freut sich auf ihre neue, ehrenamtliche Aufgabe: „Ich finde diesen internationalen Netzwerkgedanken wunderbar! Daher engagiere ich mich gerne mit und für die TUHH“. Zudem hat ihre Firma auch einen Sitz in Hamburg, so dass die Chapter-Vorsitzende öfter in der Hansestadt sein wird. Die Managerin und Unternehmerin ist in Hamburg keine Unbekannte: Sie ist Vorstandsmitglied von Hamburg@Work und jüngst zur Hamburg Ambassador ernannt, zur Repräsentantin der Hamburger Wirtschaft in Kalifornien.

Als Botschafter der TUHH in San Francisco wird das neue Chapter in Zukunft nicht nur Alumni zusammenbringen, sondern auch bei der Betreuung Studieninteressierter mithelfen. "Ich freue mich wirklich sehr, dass wir unser mittlerweile siebtes Chapter eröffnen konnten", sagt Professor Andreas Liese. „Dass wir nun sowohl an der Ost- als auch an der Westküste vertreten sind, ist ein toller Gewinn für die TUHH“.


TUHH - Pressestelle
Jasmine Ait-Djoudi
E-Mail: jasmine.ait-djoudi@tuhh.de
Tel.: +49 40 428 78 3458
Fax: +49 40 428 78 2366