Bauindustrie trifft Hochschule: Hamburger Bautag an der TUHH

24.06.2014

Flyer zum Bautag.
Flyer zum Bautag.
Grafik: HHBT

An der Technischen Universität Hamburg (TUHH) findet am 25. Juni 2014 der Hamburger Bautag statt. Der Hamburger Bautag ist ein Forum, in dem Zukunftsperspektiven der Bauindustrie sowie ihre Auswirkung auf die universitäre Ausbildung von Bauingenieuren diskutiert werden. Höhepunkte sind die Preisverleihung der Stiftung der Bauindustrie Hamburg, eine Kontaktmesse zwischen Bauwirtschaft und Studierenden und Absolventen der TUHH. Abgerundet wird der Bautag mit einem interessanten Vortragsprogramm zu herausragenden Bauvorhaben.

Eröffnet wird der Hamburger Bautag mit Grußworten von TUHH-Präsident Garabed Antranikian. Es folgen Vorträge zu den Themen „Grundinstandsetzung des St. Pauli Elbtunnel - aktuelle Baumaßnahmen zum Erhalt eines einzigartigen Wahrzeichens der Ingenieurbaukunst“ von Dr.-Ing I. Hadrych, HC Hagemann und „Verbinden von Stadtteilen im Ergebnis einer Autobahn-Großbaustelle: Die A 7-Deckel und deren logistische Herausforderungen bei fließendem Verkehr“ von Dipl.-Ing B. Rothe, DEGES Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbH. Innovationen und Talente zu fördern ist das Ziel der Stiftung der Bauindustrie Hamburg. Sie zeichnet daher herausragende Leistungen von TUHH-Absolventinnen und Absolventen aus. Professor Ralf Otterpohl, Leiter des Instituts für Abwasserwirtschaft und Gewässerschutz, führt moderierend durch den Bautag, der mit einem Get-Together seinen Abschluss findet.

Mehr Informationen: http://www.tuhh.de/bautag/startseite.html


TUHH - Pressestelle
Jasmine Ait-Djoudi
E-Mail: jasmine.ait-djoudi@tuhh.de
Tel.: +49 40 428 78 3458
Fax: +49 40 428 78 2366