TUHH goes music

Von Mozart, Brahms, Opern und Operetten oder "Männer Männer Männer und deren Frauen!"

28.01.2014

Nils Basters.
Nils Basters. Foto: privat

Ein Titel der neugierig macht, ein Abend, der bunte Unterhaltung verspricht - darauf dürfen sich Gäste des Konzerts "TUHH goes music" am Mittwoch, 29. Januar, 2014 freuen. Das Konzert findet statt im Audimax I, Schwarzenbergstraße 98 (Gebäude H). Konzertbeginn ist 19 Uhr. Kompositionen von Wolfgang Amadeus Mozart und Johannes Brahms prägen den ersten Teil des Abends. Den musikalisch vor allem heiteren zweiten Teil dominieren bekannte Arien und Duette aus Opern und Operetten. Allein der Titel des Programms "Männer Männer Männer und deren Frauen!" verspricht Unterhaltsamkeit. Den Abend eröffnet der Pianist Nils Basters mit der Sonate B-dur KV 570 von Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791). Mozarts vorletzte Klaviersonate - ein kompositorisches Meisterwerk - ist zwei Jahre vor seinem Tod 1789 entstanden. Es folgen von dem in Hamburg geborenen Komponisten, Pianisten und Dirigenten Johannes Brahms (1833-1897) acht Klavierstücke, 0p. 76.

Zachariah Njoroge Kariithi.
Zachariah Njoroge Kariithi. Foto: privat

Beschwingt startet der zweite Teil des TUHH-Konzertabends, in dem sich alles um die Beziehungen von Mann und Frau dreht. Zu hören sein wird "Mein Herr Marquis, ein Mann wie sie ..." aus der Operette "Die Fledermaus" von Johann Strauss (1825-1899). Es folgen weitere Arien und Duette aus Opern von Mozart (darunter unter anderem "Die Hochzeit des Figaros", "Die Zauberflöte" und "Die Entführung aus dem Serail"), "Summertime" aus "Porgy and Bess" von George Gershwin (1898-1937), "Eilt herbei" aus der Operette "Die lustigen Weiber von Windsor" Carl Otto Ehrenfried Nicolai (1810-1849) und vieles mehr.

Es singen: Signe Ravn Heidberg (Sopran), Ying Ma (Sopran) und Zachariah Njoroge (Bariton). Pianist ist Georgi Majorski.

Die in Dänemark geborene lyrische Sopranistin Signe Ravn Heiberg wie auch die chinesische Sopranistin Ying Ma studieren an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg bei Professor Carolyn Grace James.

Zachariah Njoroge Kariithi wurde 1987 in Nairobi geboren. Der Kenianer studierte Klavier und Gesang am Kenya Conservatoire of Music, der Buchmann Mehta School of Music, der Tel Aviv University Israel und nahm an wichtigen Meisterkursen in Europa teil.

Der Pianist Nils Basters wurde 1989 in Hamburg geboren. Er ist als Solist und Kammermusiker mehrfacher Preisträger im Bundes- und Landeswettbewerb Jugend musiziert. 2008 gewann er den 1. Preis beim C. Bechstein Musikschul-Klavierwettbewerb Hamburg. Seit Oktober 2012 ist er Stipendiat der Oscar und Vera Ritter-Stiftung und wird gefördert durch den Verein „Yehudi Menuhin Live Music Now“.

Das Konzert findet in Kooperation mit der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg statt. Der Eintritt ist frei.


TUHH - Public Relations Office

Fax: +49 40 428 78 2366