TUHH-Bachelor-Award 2014 von Dow Deutschland Anlagengesellschaft mbH, Hamburg Energie und GEA Brewery Systems vergeben

22.01.2014

Die TUHH-Bachelor-Award-Gewinner mit den Preis-Paten der Firmen Dow Deutschland Anlagengesellschaft mbH, Hamburg Energie und GEA Brewery Systems sowie Professor Andreas Liese, Initiator der Veranstaltung (re).
Die TUHH-Bachelor-Award-Gewinner mit den Preis-Paten der Firmen Dow Deutschland Anlagengesellschaft mbH, Hamburg Energie und GEA Brewery Systems sowie Professor Andreas Liese, Initiator der Veranstaltung (re).
Foto: TUHH

Der TUHH-Bachelor-Award für die besten Bachelorabschlüsse in den Studiengängen Verfahrenstechnik, Bioverfahrenstechnik sowie Energie- und Umwelttechnik sind auch in diesem Jahr von den Firmen Dow Deutschland Anlagengesellschaft mbH, Hamburg Energie und GEA Brewery Systems vergeben worden. Im feierlichen Rahmen wurden drei Nachwuchswissenschaftler ausgezeichnet, die ihr Studium mit Bestnoten und in Regelstudienzeit abschlossen. Dotiert ist der Preis mit je 1000 Euro. Die Verleihung fand im Audimax der Technischen Universität Hamburg statt.

Im Studiengang Verfahrenstechnik erhielt der erste Preisträger Alexander Rave sein Preisgeld in Höhe von 1000 Euro von der Dow Deutschland Anlagengesellschaft mbH. Der Bachelor-Absolvent studiert nun auf seinen Masterabschluss in Verfahrenstechnik hin. Zu seiner speziellen Ehrung wurde der zweite Award-Gewinner Jonas Pfaffenbach über Skype zur Verleihung in das Audimax der TUHH live zugeschaltet und durfte sich über sein Preisgeld von der Hamburg Energie freuen. Pfaffenbach absolvierte seinen Bachelor of Science in Energie– und Umwelttechnik und nahm anschließend das Studium Internationaler Wirtschaftsingenieur auf. Die gebürtige Pinnebergerin Katrin Korte schloss ihren Bachelor in der Bioverfahrenstechnik ebenfalls mit Bestnoten ab. Ihr Preis-Pate war die Firma GEA Brewery Systems. Korte will nach einem kurzen Praktikum ebenfalls den Master in der Bio- oder Verfahrenstechnik anschließen. Professor Andreas Liese, Leiter des Instituts für Technische Biokatalyse, Initiator der Veranstaltung sowie Vorsitzender des Vereins "Alumni und Förderer der TUHH", beglückwünschte die diesjährigen Preisträger: "Die Vergabe der Bachelorpreise durch unsere Partnerfirmen bringt die enge Kooperation der TUHH mit der Industrie zum Ausdruck". Besonders freute es ihn, dass in allen Firmen ehemalige Studierende der Universität beschäftigt seien, die sich so weiter an der TUHH engagierten.

Bereits zum vierten Mal unterstützen die TUHH-Partnerunternehmen Dow Deutschland Anlagengesellschaft mbH, Hamburg Energie und GEA Brewery Systems den TUHH-Bachelor-Award und honorieren so die Leistungen der jungen Absolventen. Ziel des Awards ist es, junge Studierende in den Ingenieurs- und Naturwissenschaften zu fördern. Dabei engagiert sich Dow Deutschland Anlagengesellschaft mbH bereits seit 14 Jahren und vergibt den Bachelor- bzw. Vordiplompreis an TUHH-Studierende. Die GEA Brewery Systems unterstützt den Award zum vierten, die Hamburg Energie bereits zum zweiten Mal.


TUHH - Public Relations Office
Jasmine Ait-Djoudi
E-Mail: jasmine.ait-djoudi@tuhh.de
Phone: +49 40 428 78 3458
Fax: +49 40 428 78 2366