Hunderte Gäste besuchten die Vernissage zur Kunstausstellung der Malschule Farbenfroh an der Technischen Universität Hamburg

30.10.2013

Die Kunstwerke der Malschule Farbenfroh lockten zahlreiche Gäste zur Eröffnung der Kunstausstellung.
Die Kunstwerke der Malschule Farbenfroh lockten zahlreiche Gäste zur Eröffnung der Kunstausstellung.
Foto: TUHH/Kieselstein

Mit einem sensationellem Erfolg fand am 14. Oktober 2013 die Vernissage zur Kunstausstellung der Malschule Farbenfroh an der Technischen Universität Hamburg statt. Im Rahmen der Ausstellung wurden etwa 50 Bilder, 5 Fotos, 4 Köpfe und 10 Skulpturen mit TUHH-Bezug im Hauptgebäude der Universität präsentiert. Ein Jahr hatten die verschiedenen Künstler an ihren Werken gearbeitet. Honoriert wurde diese Arbeit mit einem spektakulären Andrang auf die Kunstausstellung. Etwa vierhundert Gäste waren an diesem Abend zur Vernissage erschienen: "Wir waren wirklich sehr überwältigt und freuen uns über das große Interesse an dieser Ausstellung", sagte Hans-Joachim Stieglitz, Mitglied der Kunstinitiative an der Technischen Universität Hamburg. "Besonders gefallen hat mir die Umsetzung TUHH in Kunst, die Vielfältigkeit und die Zusammenarbeit mit allen Beteiligten."

Seit 2009 hat es sich die Kunstinitiative, bestehend aus Prof. Viktor Sigrist, Simone Fahrenholz und Hans-Joachim Stieglitz, zur Aufgabe gemacht, Kunst auf dem Campus zu integrieren. Seitdem ist es bunter geworden an der TUHH. Zuletzt etwa durch die Ausstellung der Künstlerin Emanuel Assenza "Morphische Felder - Arbeiten auf Papier"

Neben der Punk-Rock-Pop-Band Sublime Crowd sorgte auch Prof. Mayer-Lindenberg, Leiter des Instituts für Rechnertechnologie, mit seinem Klavierkonzert für eine unvergessliche Stimmung. "Die nächsten Ausstellungen stehen auch bereits fest",sagte Hans-Joachim Stieglitz. So werden der Künstler Wolfgang Kluge vom 1.3.2014 bis 30.4.2014 und Malgorzata Safari, Mitarbeiterin der TUHH, gemeinsam mit dem International Office vom 5.5.2014 bis 27.7.2014 ihre Kunst ausstellen können.

Die Werke der Malschule Farbenfroh können noch bis zum 21.2.2014 im Hauptgebäude in der Schwarzenbergstraße 95 besichtigt und käuflich erworben werden. Ein Katalog mit allen Kunstwerken soll bereits Anfang Dezember verfügbar sein.


TUHH - Pressestelle
Sarah El Jobeili
E-Mail: pressestelle@tuhh.de
Fax: +49 40 428 78 2366