Vor dem Relaunch der Rückblick

Die Technischen Universität Hamburg kündigt für Mittwoch einen neuen Webauftritt an

13.07.2012

Die TUHH-Homepage 1999
Die TUHH-Homepage 1999
Grafik: TUHH

Nach einem Jahr der Vorbereitung ist es soweit: Am Mittwoch, den 18. Juli, endlich wird die Technische Universität Hamburg den Vorhang lüften und unter der bekannten Internetadresse www.tuhh.de ihre neue Website präsentieren. Mit einer Rückschau auf die Entwicklung der Homepage möchte die Presseabteilung neugierigen Websurfern die Zeit bis dahin vertreiben. Was hingegen die neue Website verspricht, ist dann Montag an dieser Stelle zu erfahren.

Die älteste noch erhaltene Homepage stammt aus dem Jahr 1995. Abrufbar waren damals auf einer eng beschriebenen Seite die universitären Einrichtungen sowie Veranstaltungen und Kongresse mit TUHH -Bezug.

1996 gab es ein Neudesign. Es tat seinen Dienst bis 1999. Währenddessen wurden die Inhalte immer umfangreicher. Die letzte Version vor dem Relaunch 1999 galt als nicht sonderlich schön, aber als funktional. Immerhin existierte auch eine englische Version. Die neuen Seiten zeigten ein leicht verändertes Logo und optisch gefälligere Seiten bei einer luftigeren Gestaltung. Seitdem haben die aktuellen Informationen rund um Pressemitteilungen und Veranstaltungen einen festen Platz auf der Homepage der Technischen Universität.

Die TUHH-Homepage 1995
Die TUHH-Homepage 1995
Grafik: TUHH

Die ersten Seiten bauten Mitarbeiter des Rechenzentrums, darunter Thorsten Schlichting. Er erinnert sich: "Wir haben das bis dahin schwarz-weiß gehaltene Logo mit Farbe versehen. Später dann haben es studentische Hilfskräfte dreidimensional gestaltet." Das Logo "TUHH " war eingefasst von dem Hamburger sowie dem Harburger Wappen.

Seit Anfang 1996 nutzte auch das Landesamt für Informationstechnik Hamburg einen Internet-Anschluss im TU-Rechenzentrum, um Erfahrungen mit dem World Wide Web zu sammeln. Darüber hinaus bat das Landesamt die Universität, ihnen einen Zugang auf dem TU-Mail-Sever einzurichten. Seit Dezember 1997 waren alle Zimmer des Harburger Studentenwohnheims an TU-LAN angeschlossen. Von den insgesamt rund 350 Studierenden war die Hälfte bereits online. Geschrieben wurde per E-Mail, gesurft im Internet: 1998 fand erstmalig ein Einführungskursus in die Grundkenntnisse des Internets statt.

Mit professioneller Hilfe wurde 1999 ein neuer Internetauftritt auf den Weg gebracht. Die flankierenden Wappen fielen weg, die TUHH zeigt sich bunt und in beherztem Design. Für den Nutzer im Mittelpunkt standen die Buttons: Aktuell, Forschung, Server und Infos zur TU.

Doch bleibt die Seite eine Übergangslösung. 2003 dann der Paukenschlag mit einem vollkommen neu definierten Webauftritt und dem Bekenntnis zur Farbe Türkis. Seit 2010 erfolgten kleiner Facelifts, stets hin zu mehr Übersichtlichkeit und Bedienungsfreundlichkeit.


TUHH - Pressestelle

Fax: +49 40 428 78 2366