Internationale Komponisten geben im SymphonING-Konzert den Ton an

31.01.2012

Winterkonzert 2010
Winterkonzert 2010
Foto: SymphonING

TUHH goes music präsentiert Filmmusik des Oscar-Preisträgers und in Hollywood lebenden Musikproduzenten Hans Zimmer

Donnerstag, 2.Februar, ist es wieder soweit. SymphonING, das große Orchester der TUHH, lädt ein um 20 Uhr zu einem Konzert in das Audimax I auf den Campus der Universität, Schwarzenbergstraße 35. Rund 40 Musiker unter Leitung des Dirigenten David Dieterle führen das Publikum durch ein international geprägtes Programm.

Der musikalische Abend startet um 20 Uhr mit einem Klavierkonzert des Engländers John Field. Im Anschluss dirigiert Dieterle Werke von Mily Balakirev aus dem Russland des 19. Jahrhunderts. Die Reise führt weiter über den zeitgenössischen mexikanischen Komponisten Arturo Márquez hin zu einer Filmkomposition des in Hollywood lebenden deutschen Musikproduzenten, Komponisten und Oscar-Preistr&äer Hans Zimmer.<

<

och immer gilt selbst unter Kennern der in Dublin geborene Komponist John Field (1782 bis 1837) als Geheimtipp. Um seine pianistischen F&äigkeiten ranken sich viele Legenden. Fest steht indes, dass Field &üer ein ungew&önliches handwerkliches Verm&öen, kompositorische Individualit&ä und Originalit&ä verf&üte. Das, wie Dirigent David Dieterle anmerkt, h&ölisch schwer zu spielende Klavierkonzert 2 As-Dur, wird die in Shanghai geborene Pianisten Yun Xu meistern. Als Dozentin f&ü Klavier lehrt sie an der Hamburger Akademie f&ü Musik und Kultur.<

<
Winterkonzert 2010
Winterkonzert 2010
Foto: SymphonING

ily Balakirev (1836 bis 1919) war ein bedeutender Pianist, Komponist, Dirigent und Sammler von Volksliedern. Einen Eindruck seiner Begeisterung f&ü die national russische Musik wird in der Ouvert&üe &üer drei russische T&äze anklingen. Wie manch andere geniale Musiker, fiel auch Balakirev in eine tiefe Sinnkrise und nahm eine Stelle als Eisenbahnbeamter an. Auch wenn er sich wieder erholte, so sind die Werke des Komponisten heute selten in den Konzerts&äen vertreten.<

<

it Conga Del Fuego f&ürt das TUHH-Orchester den mexikanischen Komponisten Arturo Márquez (geboren 1950 in Alamos) ein. Er ist bekannt f&uüseine sinfonischen Werke, in die er vertraute musikalische Besonderheiten integriert. Seinen internationalen Durchbruch feierte Márquez in den 1990er Jahren mit einer Reihe von Danzones. Die Kompositionen basieren auf Volksmusik aus Kuba und der mexikanischen Region Veracruz.</p

p>

s Zimmer lebt und arbeitet in Los Angeles und gilt als einer der bekanntesten und einflussreichsten Komponisten der Hollywood-Geschichte. Mehrfach wurde er f&uuüen Oscar, den Golden Globe Award und den Grammy Award nominiert. 2010 erhielt er einen Stern auf dem Hollywood Walk of Fame. Seinen ersten Oscar gewann Zimmer f&uuüie Vertonung des Zeichentrickhits "Der K&ouö der L&ouö".</p

p>

Abschluss des Konzertabends spielen die Harburger Symphoniker Zimmers Filmmusik, die er f&uuüen amerikanischen Actionthriller &#8„ Rock &#8–ls der Entscheidung&#8“n den Hauptrollen Nicolas Cage und Sean Connery) komponierte.</p

p>

unde der Musik sind herzlich eingeladen.</p

p>

Eintritt ist frei.</p

See also: www.symphoning.de.vu


TUHH - Public Relations Office

Fax: +49 40 428 78 2366