Absolventenportait: Sascha Backhaus - Fertigungstechnologien für die Flugzeuge von morgen

29.11.2011

Sascha Backhaus
Sascha Backhaus
Foto: CTC GmbH

Sascha Backhaus verkörpert die Durchlässigkeit des deutschen Bildungssystems par excellence. Der ehemalige Auszubildende aus dem niedersächsischen Varel ist heute Projektleiter der CTC GmbH in Stade. Dazwischen liegen äußerst erfolgreiche Lehr-und Studienjahre: Backhaus, ältester Sohn eines Elektromeisters, absolvierte zuerst eine Berufsausbildung zum Mechatroniker bei Airbus Deutschland GmbH in Varel. Im Anschluss folgten, einhergehend mit Praxiseinsätzen im In- und Ausland, ein Diplomstudium an der Fachhochschule in Kiel, alsdann ein Masterstudium an der TU Hamburg - beide ebenfalls im Fachgebiet der Mechatronik - kombiniert mit einem parallel belegten MBA-Studium am Northern Institute of Technology. Stets war es seine Begeisterung für automatisierte Prozesse und den Flugzeugbau, die ihn antrieb und bis heute fasziniert. Seit Juli begleitet Sascha Backhaus als Projektleiter die Entwicklung automatisierter Fertigungsverfahren von Faserverbundbauteilen im Composite Technology Center Stade (CTC GmbH) und schafft damit Grundlagen für den kosteneffizienten Bau zukünftiger Airbus-Modelle in CFK-Leichtbauweise. Seine bevorzugten Beschäftigungen in der Freizeit sind das Kitesurfen an der Ostsee oder Ausflüge mit dem Mountainbike in die Harburger Berge.

Bachelor, Master oder Diplom - 400 Absolventen Bachelor, Master oder Diplom - 400 Absolventen haben im Zeitraum zwischen März und August dieses Jahres an der TUHH einen akademischen Hochschulabschluss erworben. Backhaus gehörte zum Kreis der mehr als 200 Absolventen, die am Freitag, 25. November, ihre Urkunden im Audimax I entgegennahmen.


TUHH - Pressestelle

Fax: +49 40 428 78 2366