Absolventenportrait: Martin Krähling hat ein Faible für Roboter

18.11.2011

Martin Krähling
Martin Krähling
Foto: Ibeo Automotive Systems GmbH

Roboter haben ihn schon als Kind begeistert und diese Welt der autonomen Systeme hat ihn nicht mehr losgelassen. Martin Krähling studierte an der TUHH konsequenterweise Mechatronik. Jetzt ist er Ingenieur und entwickelt automatische Notbrems- und andere aktive Sicherheitssysteme für Autos. Zwischendurch war er ein Jahr in Neuseeland, unter anderem um an der University of Aukland seine Studienarbeit zu schreiben – über Roboter, die Autos steuern. Seit Mai ist der 27-jährige Stader für die Entwicklung von Sicherheits- und Fahrerassistenzsystemen bei der Ibeo Automotive Systems GmbH zuständig und gehört damit zum Team des weltweiten Technologieführers für laserbasierte Fahrassistenzsysteme. Martin Krähling ist begeisterter Kitesurfer.

Bachelor, Master oder Diplom – 400 Absolventen haben im Zeitraum zwischen März und August dieses Jahres an der TUHH einen akademischen Hochschulabschluss erworben. Die Hälfte von ihnen folgt der Einladung zur Abschlussfeier am 25. November und wird die Urkunde in dem um 18 Uhr beginnenden Festakt im Audimax I entgegennehmen, darunter auch der Mechatronik-Ingenieur Martin Krähling.


TUHH - Pressestelle

Fax: +49 40 428 78 2366