Absolventenportrait: Mike Seelisch entwickelt Leiterplatinen

17.11.2011

Mike Seelisch
Mike Seelisch
Foto: Plath EFT

Eigentlich wollte er Tontechniker werden. Dann entschied sich Mike Seelisch für ein Studium der Elektrotechnik an der TUHH und seit August dieses Jahres entwickelt der Diplomingenieur für die Firma Plath EFT in Norderstedt Leiterplatinen nach den Richtlinien der elektromagnetischen Verträglichkeit unter anderem für Radarsysteme. Dass er im Studium gerade in den ersten beiden Semestern "erhebliche Startprobleme" hatte, hat ihn geärgert, aber nicht wirklich ernsthaft dazu geführt, ans Aufgeben zu denken. "Statt an sich zu zweifeln, sollte man diese Energie lieber ins Studium stecken", sagt er. Als Designer für elektronische Leiterkarten kann er sein an der TUHH erworbenes Wissen heute sehr gut anwenden. Seelisch ist begeisterter Marathonläufer und Radsportler und trainierte während des Studiums rund ums Jahr beispielsweise für den Hamburg-Marathon. Seine familiären Wurzeln liegen in Eisenhüttenstadt bei Frankfurt/Oder. 1990, kurz nach der Wende, kam er mit seinen Eltern, die heute in Stockholm leben, nach Hamburg. Die Nähe zum Campus hat er trotz seines Einstiegs ins Berufsleben nicht verloren. Mike Seelisch wohnt nach wie vor in Sichtweite zum Campus.

Bachelor, Master oder Diplom – 400 Absolventen haben im Zeitraum zwischen März und August dieses Jahres an der TUHH einen akademischen Hochschulabschluss erworben. Die Hälfte von ihnen folgt der Einladung zur Abschlussfeier am 25. November und wird die Urkunde in dem um 18 Uhr beginnenden Festakt im Audimax I entgegennehmen, darunter auch der Elektrotechnik-Ingenieur Mike Seelisch.

In einer Serie auf der Homepage der TUHHstellen wir in den kommenden Tagen weitere Absolventen 2011 der TUHH vor.


TUHH - Pressestelle

Fax: +49 40 428 78 2366