Der Campus rockt

07.10.2011

Der TU-Chor „SingIng"
Der TU-Chor „SingIng"
Foto: TUHH

Nicht wundern, wenn es heute auf dem Campus zwischenzeitlich laut wird: Die erste „SuedKultur Music Night“ findet in diesem Jahr auch an der TU statt. Ab 20 Uhr wird l in beiden großen Hörsälen musiziert und gesungen. Im Audimax I beginnt um 20 Uhr eine Chornacht. Den Auftakt macht der TU-Chor „SingIng", gefolgt von „SingAsong" aus Hamburg-Marmstorf sowie „Cantaloop“ aus Hamburg-Altona. Zeitgleich beginnt im Audimax II die Pop-Nacht mit den Bands „Toxikokinetik" sowie „Die schmutzige Schönheit der Natur“ und „The Crooners".

Dass im Rahmen der "SuedKultur Music Night" gleich zwei große musikalische Veranstaltungen auf dem Campus stattfinden, hat einen guten Grund: Unter der Amtsschaft des neuen Präsidenten Professor Garabed Antranikian will die TUHH im Stadtteil deutlicher präsent sein und in der Großstadt Hamburg bekannter werden. Ein Ergebnis ist bereits, dass der AStA und SuedKultur seit wenigen Monaten auf dem Gebiet der Kultur, wie jetzt bei der Music Night, zusammenarbeiten. Im Zuge dieser Kooperation konnte das wegen Renovierung geschlossene Kulturzentrum Rieckhof unweit der TUHH die ursprünglich dort geplanten Konzerte in die Hörsäle der TU verlegen.

„SuedKultur" ist ein lockerer Zusammenschluss von Kulturschaffenden im Hamburger Süden. Mit der ersten Music Night stellt sich die Musikszene des Hamburger Südens der Öffentlichkeit vor. Außer an der TUHH wird an weiteren neun Standorten Musik gemacht: im Veritas Beach im Binnenhafen, im Cafe Che, in Marias Baalroom, in „Die stumpfe Ecke“, im „Old Dubliner“, im Jazzclub Stellwerk und der Kulturwerkstatt Harburg.

Eintritt: 3 Euro.


Siehe auch: www.sued-kultur.de


TUHH - Pressestelle

Fax: +49 40 428 78 2366