Präsident Antranikian stellt Neupositionierung der TU Hamburg vor

04.05.2011

Garabed Antranikian und Klaus Töpfer; beide sind Träger des Deutschen Umweltpreises der Deutschen Bundesstiftung Umwelt.
Garabed Antranikian und Klaus Töpfer; beide sind Träger des Deutschen Umweltpreises der Deutschen Bundesstiftung Umwelt.
Foto: Institut für Technische Mikrobiologie

Morgen ist ein entscheidender Tag in der Geschichte der TU Hamburg-Harburg: Professor Garabed Antranikian, seit 1. April Präsident, wird die Neupositionierung der TU der Hansestadt Hamburg vorstellen. Dazu erwartet die TU mehr als 600 Gäste aus dem In- und Ausland. Die Festrede hält Professor Klaus Töpfer, Bundesminister a. D.. Hamburgs Senatorin für Wissenschaft und Forschung, Dr. Dorothee Stapelfeldt, und der Vorsitzende des Hochschulrates, Walter Conrads, werden Grußworte sprechen. Im Anschluss an den um 16 Uhr beginnenden Festakt im Audimax lädt der Präsident zu einem Empfang in die Mensa ein.


TUHH - Public Relations Office

Fax: +49 40 428 78 2366