Die größte Zahl aus elf Streichhölzern ?

Weltbekannter Programmier-Wettbewerb zum ersten Mal in Hamburg

07.07.2010

Christian Renner (links), Doktorand am Institut für Telematik, und Gustav Munkby, Doktorand am Institut für Softwaresysteme, organisieren den Programmierwettbewerb an der TUHH.
Christian Renner (links), Doktorand am Institut für Telematik, und Gustav Munkby, Doktorand am Institut für Softwaresysteme, organisieren den Programmierwettbewerb an der TUHH.

Zum ersten Mal findet in Hamburg an der TUHH der weltbekannte Programmier-Wettbewerb Collegiate Programming Contest statt: Am 7.7. 14 Uhr geht es los! Eingeladen sind alle Studierenden der TUHH und keinesfalls nur die angehenden Informatik-Ingenieure. Wer den Rechenspaß für Universitätsstudenten mit Erfolg abschließt, kann einen ferngesteuerten Minihubschrauber (3,5-Kanal Mini-Helikopter Metal-Gyroscope Pioneer) gewinnen.

Sechs Aufgaben erwartet die Teilnehmer beim ersten Hamburg Collegiate Programming Contest (HCPC). Für deren Lösung haben die Studierenden drei Stunden Zeit. Man kann allein oder zu zweit im Team arbeiten. Gefragt ist besonders mathematisches Wissen: Kenntnisse und Verfahren in den Bereichen Kombinatorik, Graphentheorie, dynamische Programmierung, Trigonometrie und Geometrie. Wer sich testen möchte, hier eine kleine Aufgabe aus dem großen Bereich der Zahlenarithmetik: Wie lautet die größte Zahl, die man aus elf Streichhölzern legen kann?

"Wer in seinem Lebenslauf auf die Teilnahme am Collegiate Programming Contest verweisen kann, sammelt Punkte", sagt Christian Renner und begründet das so: "Der Wettbewerb genießt weltweit hohes Ansehen und eine Teilnahme macht außer mathematischem Wissen eben auch Engagement sichtbar". Der 27-jährige Doktorand ist gemeinsam mit Gustav Munkby verantwortlich für die Durchführung des auf Anregung von Professor Volker Turau vom Institut für Telematik initiierten Wettbewerbs, an dem auch das Institut für Softwaresysteme beteiligt ist.

Die Gewinner werden im November nach Bremen zum regionalen Vorentscheid für den internationalen Collegiate Programming Contest 2011 eingeladen. Veranstalter des Wettbewerbs, in dessen Mittelpunkt die Problemanalyse, Softwareentwicklung und Teamarbeit steht, ist die Association for Computing Machinery (ACM). Hauptsponsor des Wettbewerbs ist die Firma IBM.

Die Regeln und Teilnahmebedingungen stehen online unter: http://www.ti5.tu-harburg.de/events/hcpc2010 Anmeldungen nimmt Christian Renner entgegen unter: 42878-3448 oder christian.renner @ tu-harburg.de


TUHH - Pressestelle

Fax: +49 40 428 78 2366