India Day 2009 im Audimax II

Charity Night mit Bollywood Party

18.11.2009

Indische Studierende der India Students Association beim Sommerfest der TUHH 2009.
Indische Studierende der India Students Association beim Sommerfest der TUHH 2009.

Indien steht im Mittelpunkt einer wohltätigen Veranstaltung am Mittwoch, 25. November, an der TUHH: Um 15.15 Uhr wird der indische Generalkonsul Dr. B.M. Vinod Kumar im Audimax II den ersten "India Day" an der TUHH eröffnen. Die Gäste erwartet ein unterhaltsames Pogramm mit Tanz und Musik, kulinarischen Köstlichkeiten, einem heiteren Quiz und einer Modenschau, mit indischen Studierenden als Models für Saris und Kurtas. Veranstalter ist die India Students Association (ISA ), ein Zusammenschluss indischer Studierender der TUHH sowie des NIT und der Kühne School. "Mit dem India Day möchten wir die indische Kultur unseren Gästen ein Stück näher bringen, sagt Ratish Ravindrakumar. Gleichzeitig verfolgen die Studierenden damit auch einen wohltätigen Zweck: Die unter dem Dach des AStA vor wenigen Monaten gegründete ISATUHH sammelt Geld für den Unterricht von Kindern eines Slums in Neu-Delhi. "1500 Euro pro Jahr reichen, um etwa 40 Kinder zu unterrichten,"sagt ISATUHH-Präsident Ravindrakumar.

Unter diesen Vorzeichen lädt ISATUHH am Freitag, 20. November, zu einer Charity Night ab 21.30 Uhr in der Trafalgar Lounge, Heidenkampsweg 32, ein. "Wir investieren jeden Cent der Bollywood Party in das Slum-Schul-Projekt, sagt Ratish Ravindrakumar, der im dritten Semester Biotechnologie an der TUHH studiert. Organisiert wird das ehrgeizige Bildungsprojekt in der Millionenstadt Delhi von der US-Studenteninitiative "Asha for Education". Die ISATUHH kooperiert mit indischen Studierenden des "Asha Munich Chapters" in der bayrischen Metropole.

 


www.Bollywoodparty09.webs.com


TUHH - Pressestelle

Fax: +49 40 428 78 2366