Zwischen Ratio und Emotionen

02.04.2009

Prof. Dr. Kathrin Fischer
Prof. Dr. Kathrin Fischer

Prof. Dr. Kathrin Fischer analysiert unternehmerisches Entscheidungsverhalten an der Kühne School of Logistics and Management der TU Hamburg-Harburg

Prof. Dr. rer. pol. Kathrin Fischer ist Leiterin des neu gegründeten Instituts für Quantitative Unternehmensforschung und Wirtschaftsinformatik an der Kühne School der Technischen Universität Hamburg-Harburg (TUHH). Die 43-jährige Wissenschaftlerin hat im März ihre Tätigkeit aufgenommen. Das Institut ist das dritte von insgesamt sechs neuen Instituten, darunter eine Stiftungsprofessur, mit denen die Kühne School of Logistics and Management binnen diesen Jahres ihre wirtschaftswissenschaftliche Kompetenz weiter ausbaut.

Ein wesentlicher Schwerpunkt der Forschungstätigkeit von Kathrin Fischer an der TUHH wird im Bereich der quantitativen Analyse unterschiedlicher wirtschaftlicher Problemstellungen besonders aus dem Bereich der Logistik liegen. Dabei beschäftigt sie speziell die Optimierung von Distributionsketten, zum Beispiel im Bereich von Online-Bestellungen, sowie wie die Planung optimaler Standorte und Ausliefertouren und die Optimierung logistischer Abläufe speziell in Verkehrs­knotenpunkten: in Häfen und anderen Umschlagsplätzen.

Kathrin Fischer absolvierte zunächst ein Mathematikstudium und wurde im Jahr 1996 am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Universität Hamburg mit einer Arbeit über quantitative Modelle zur Standortplanung promoviert. Als beste wirtschaftswissenschaftliche Promotion der Universität Hamburg dieses Jahrgangs ausgezeichnet, erhielt ihre Arbeit zwei Jahre später außerdem den Dissertationspreis der Gesellschaft für Operations Research. Zu diesem Zeitpunkt hatte sich Kathrin Fischer bereits einem anderen Forschungsschwerpunkt zugewandt: der Analyse unternehmerischen Entschei­dungs­verhaltens. An dieser Schnittstelle von Betriebswirtschaft, Mathematik und Psychologie forscht Kathrin Fischer bis heute, und diese wird auch an der Kühne School einen weiteren Schwerpunkt ihrer Forschungsarbeiten bilden. Die Wissenschaftlerin untersucht das Entscheidungsverhalten in Risiko­situationen, wobei sie einerseits normative Modelle, die rationales Entschei­dungsverhalten vorgeben, und andererseits deskriptive Modelle, die das beobachtete Verhalten von Entscheidungsträgern erfassen sollen, analysiert. "Die Analyse von tatsächlichen Entscheidungsfindungsprozessen und die Berücksichtigung von Empfindungen wie beispielsweise Bedauern oder Enttäuschung in der formalen Modellierung kann zu neuen Erkenntnissen und Ansätzen in allen Bereichen der Betriebswirtschaftslehre führen", sagt Kathrin Fischer.

Mit der Aufnahme ihrer Tätigkeit an der Kühne School auf dem Campus der TUHH kehrt Kathrin Fischer in ihre Heimat Hamburg zurück. Zuvor war sie als Professorin für Logistik und Supply Chain Management an der Wirt­schaftsuniversität Wien tätig, wo sie maßgeblich an der Planung und Entwicklung des Studiengangs "Supply Chain Management" beteiligt war. Davor waren die HSBA Hamburg School of Business Administration (2005 - 2008) und die renommierte Aston Business School der Aston University in Birmingham (2003 - 2005) Stationen ihrer wissenschaftlichen Laufbahn, auf denen sie umfangreiche Lehrerfahrung und auch internationale Forschungs­erfahrung sammeln konnte.

Kathrin Fischer lebt mit ihrem Lebensgefährten und den gemeinsamen Kindern nördlich der Elbe in Hamburg. Neben ihrer Arbeit und ihrer Familie gilt ihr besonderes Interesse der deutsch- und englischsprachigen Literatur.

Prof. Dr. rer. pol. Kathrin Fischer
Kühne School of Logistics and Management an der TUHH
Tel. 040/42878-3545
E-Mail: kathrin.fischer@tu-harburg.de


TUHH - Pressestelle

Fax: +49 40 428 78 2366