Faszination Schiff - Kinder und Eltern fasziniert von der neuen Vorlesungsreihe an der TUHH

13.03.2009

Mehr als 400 Schüler sind heute Gast der neuen Vorlesungsreihe "Technik für Kinder: Faszination Schiff" im Audimax der TUHH. Nach der Premiere am 6. März erfahren die Mädchen und Jungen heute, welche Rolle die Physik und Technik im Schiffbau spielt. Anhand einfacher Erklärungen sowie spielerischer Versuche, wird ihnen erklärt, warum Schiffe schwimmen und trotz ihres Gewichtes nicht sinken. Versuche dazu finden in einem eigens dafür gebauten Wasserbecken, das mitten auf der Bühne des Audimax I steht, statt! Auf experimentelle Weise lernen Kinder heute ferner, wie sich Schiffe auf See fortbewegen und wie diese gebaut sein müssen, damit sie nicht kippen oder auf einem Wellenberg auseinanderbrechen.

Drei Wissenschaftler der TUHH beteiligen sich heute an diesem Nachwuchsförderprogramm und wechseln sich als Moderatoren auf der Bühne im Audimax ab: Die Schiff- und Maschinenbau-Expertin Dr.-Ing. Katrin Ellermann wird den acht bis zwölfjährigen Kindern die abstrakten Gesetze der Stabilität per Experiment in einem großen Wasserbecken plastisch vor Augen führen. Professor Wolfgang Fricke, Leiter des Instituts für Konstruktion und Festigkeit von Schiffen, wird die Festigkeit von Schiffen erläutern und dabei - unüberhörbar - Materialtests durchführen: So wird er erklären, wie es gelingt, ein Schiff so zu konstruieren, dass es einerseits leicht und trotzdem stabil ist und die Rolle des Rumpfs in der Schiffskonstruktion verdeutlichen. Per Video werden Crashs auf hoher See gezeigt.

Der Schiffsmaschinenexperte Professor Horst Rulfs, Professor am Institut für Energietechnik im Bereich Schiffsmaschinen, zeigt, wie Schiffe angetrieben werden: Auf der Bühne stehen Propeller und Kurbel eines Schiffes, und es wird erklärt, wie ein Propeller Schubkraft erzeugt. Kinder werden spielerisch die Funktionsweise eines Motors erleben.

Alle zehn Minuten erhalten die kleinen Zuschauer die Chance ihr so erworbenes Wissen zu überprüfen und werden aufgefordert Multiple-Choice-Fragen per Fernbedienung zu beantworten.


Wer noch keine Karten für die Vorlesung am 20. und 27. März hat, kann über das Internet bestellen.

Siehe auch: http://www.faszination-schiff.de/


TUHH - Pressestelle

Fax: +49 40 428 78 2366