Stimmen der TUHH zu den Terroranschlägen - Stellungnahme des Präsidenten der TUHH Prof. Dr.-Ing. Christian Nedeß

14.09.2001


Die Technische Universität Hamburg-Harburg wurde in der Nacht
vom Mittwoch auf Donnerstag davon unterrichtet, dass dringend Tatverdächtige
an den fürchterlichen, mörderischen Attentaten in den USA
in Hamburg-Hamburg-Harburg gewohnt haben und möglicherweise Studenten
der Technischen Universität sind oder waren.
Noch in der Nacht wurden dem LKA die entsprechenden Unterlagen übergeben,
die jetzt dem Bundeskriminalamt zur Auswertung vorliegen. Die Ermittlungen
leitet der Generalbundesanwalt.
Auf Anweisung sind wir gehalten, keine weiteren Auskünfte zu den
laufenden Ermittlungen zu machen. Wir können derzeit nur so viel
sagen, daß zwei der in der Presse öffentlich genannten Personen
offensichtlich an der Technischen Universität immatrikuliert waren.
Ich persönlich ebenso wie alle Mitglieder der Technischen Universität
sind zutiefst betroffen und erschüttert, daß die Spuren des
Verbrechens bis nach Hamburg reichen. Wir verurteilen diese Terroranschläge
aufs Schärfste.
Unser Mitgefühl gilt allen amerikanischen Bürgerinnen und
Bürgern und den Angehörigen der Opfer. Wir werden alles Mögliche
tun, um die laufenden Ermittlungen zu unterstützen.


Comments of the TUHH in view of the terror assaults - Comment of the President of TUHH Prof. Dr.-Ing. Christian Nedeß

During night from Wednesday to Thursday the Technical University Hamburg-Harburg has been informed, that suspicious offenders of the horrible and murderous attacks in the USA have lived in Hamburg-Harburg and potentially are or were students of the Technical University.

Still at night respective documents were handed over to the LKA (Hamburg police force), which now are available for analysis by the BKA (Federal police force).
The investigations are led by the Attorney General.

At disposition we are obliged to give no further information about the current investigations. Presently we can only realize, that two persons - publicly mentioned in the media - obviously were matriculated by the Technical University.

Like all members of the Technical University I am personally deeply shocked and distressed about the fact, that the traces of this crime reach up to Hamburg.
We fiercely condemn these terror assaults.

Our compassion applies to all American citizens and to the relatives of the victims.

We will do everything to support the current investigations.


TUHH - Public Relations Office
Ingrid Holst
E-Mail: pressestelle@tuhh.de
Fax: +49 40 428 78 2366