Einjahres-Stipendium der Rotary-Stiftung an TUHH-Studierende

08.10.1997




Rotary International hat im letzten Studienjahr 96/97 weltweit etwa
1300 einjährige Stipendien vergeben. Die Auswahl geschieht durch
die Rotary-Distrikte, von denen es weltweit 518 gibt. Aus der Höhe
des Spendenaufkommens in jedem Rotary-Distrikt ergibt sich die Anzahl
der Stipendienplätze, die der Distrikt besetzen kann. So sind
für Hamburg, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern,
Brandenburg und Berlin für 98/99 fünf Stipendien vorgesehen.

Wolfram Schillinger und Daniela Ring, Studierende der
Technischen Universität Hamburg-Harburg (TUHH) erhielten heute die
begehrten Stipendien auf Vorschlag des Rotary-Club Winsen/Luhe. "Dies
ist ein großer Erfolg für unsere Studierenden'' kommentiert Prof.
Dr. Hauke Trinks, Präsident der TUHH die Auswahl.
Dr. Karl-Heinz Winterstein (Buchholz), Verantwortlicher für
den Internationalen Dienst des Rotary-Clubs Winsen/Luhe:
"Internationale Zusammenarbeit und Völkerverständigung ist
ein Ziel dieser Stipendien. Persönliche Kontakte unter jungen
Erwachsenen ermöglichen dies am ehesten''.

Das Stipendium für einen einjährigen
Studienauslandsaufenthalt beträgt ca. 21.500 US $; der Studienort
im Ausland ist nicht festgelegt.

Die Stipendiaten:

Wolfram Schillinger (27, Hamburg) ist jetzt einer der
"Glücklichen", der für ein Jahr im Ausland studieren
und forschen kann. Wolfram Schillinger hat 1994 das Hauptstudium an der
TUHH im Fach Maschinenbau mit der Hauptrichtung Werkstofftechnik
begonnen. Sein Wunsch ist, sich verstärkt mit Metallen und
Polymeren zu beschäftigen. Jetzt steht sein Flug nach Kalifornien
fest, um dort seine Kenntnisse zu erweitern.

Daniela Ring (26, Harburg) studiert Maschinenbau in der
Vertiefungsrichtung Schiffsmaschinenbau und Energieanlagen. Sie
erhält das Stipendium für den Zeitraum 1998-99. Nach ihrer
Diplomarbeit an der Königlich Technischen Universität
Stockholm auf dem Gebiet der Meerestechnik hat sie mit dem Stipendium
die Möglichkeit ein weiteres Jahr in Southampton zu forschen.


TUHH - Public Relations Office
Ingrid Holst
E-Mail: pressestelle@tuhh.de
Fax: +49 40 428 78 2366