Professor Wolfgang Bauhofer neuer Vizepräsident der TUHH

03.02.1999


Das Konzil der Technischen Universität Hamburg-Harburg wählte
am Mittwoch, 3. Februar 1999, Prof. Dr. Wolfgang Bauhofer (51), Leiter
des Arbeitsbereiches "Materialien der Mikroelektronik", zum neuen Vizepräsidenten
der TUHH. Die zweijährige Amtszeit beginnt am 1. April 1999. Er löst
damit Prof. Dr.-Ing. Jörg Müller, Arbeitsbereich Halbleitertechnologie,
ab.

Professor Bauhofer will intensiv das Interesse an den Ingenieurstudiengängen
fördern und mehr junge Leute für ein Studium an der TUHH begeistern.
Dabei sollen die Studienangebote und -bedingungen weiterentwickelt werden.
Eine zusätzliche Aufgabe ist die Förderung des Northern Institute
of Technology (NITHH), an dem er die Präsidentschaft übernehmen
soll. Bundesweit arbeitet Professor Bauhofer an der Akkreditierung der
auslandsorientierten Studiengänge der TUHH.

Zur Person:
Professor Bauhofer ist 1947 in Linz/Österreich geboren. Sein Physikstudium
erfolgte in Kiel, Freiburg und Stuttgart. 1974 promovierte er in Stuttgart.
Thema der Doktorarbeit am Max-Planck-Institut für Festkörperforschung
"Phononen in Mischkristallen". Nach einer Tätigkeit in der Industrie
war er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Max-Planck-Institut in Stuttgart.
Während dieser Zeit Auslandsaufenthalte in China und in den USA. 1988
erfolgte die Habilitation an der Universität Würzburg im Fachgebiet
Experimentelle Physik.

1990 erfolgte der Ruf an die TUHH als Leiter des neuen Arbeitsbereichs
"Materialien der Mikroelektronik". Die Entwicklung und Charakterisierung
von neuen Materialien für Anwendungen in der Elektrotechnik und der
Mikroelektronik gehört zu seinem Forschungsgebiet, insbesondere lumineszierende
Materialien und elektrisch leitfähige Kunststoffe.

Professor Bauhofer ist verheiratet, hat drei Kinder und wohnt in der
Nordheidestadt Buchholz.
 


TUHH - Public Relations Office
Ingrid Holst
E-Mail: pressestelle@tuhh.de
Fax: +49 40 428 78 2366