Ausstellungseröffnung und Vortrag

09.01.1998

 
Die Technische Universität Hamburg-Harburg (TUHH) lädt ein
zu einer Ausstellung über "Älteste Städte am Indus, Mohenjo-Daro"
und zu einem Vortrag von Prof. Dr.-Ing. Michael Jansen anläßlich
der Ausstellungseröffnung zum Thema "Der Stadtwerdungsprozeß
im Industal"

 Ausstellungseröffnung und Vortrag von Prof. Dr.-Ing. Michael
Jansen

 Ort: TUHH, Denickestraße 15  Hörsaal 0506

 Zeit: Donnerstag 15. Januar 1998, 18.30 Uhr.

Ort der Ausstellung: Foyer des Audimax der TUHH, Hamburg-Harburg,
Denickestraße 22
Zeit: 16. - 23. Januar 1998, Montag - Freitag, 8.00 - 18.00 Uhr
 

Im 3. Jahrtausend v. Chr. entwickelte sich im fruchtbaren Industal,
im heutigen Pakistan, eine der drei großen Hochkulturen der Erde,
die Indus-Zivilisation oder Harappa-Kultur.Wie zur gleichen Zeit in Ägypten,
am Nil, und wie in Mesopotamien, an Euphrat und Tigris, entstanden hier
blühende Großstädte. Mohenjo Daro ist neben Harappa eine
dieser ausgegrabenen ältesten Städte im Industal. Sie besaßen
sorgfältig geplante Straßen, Kanäle für die Wasserver-
und entsorgung und Wohn- und Handwerksviertel. Über 35000 Einwohner
lebten in den Städten. Der Fernhandel über Land und See blühte.
Ein besonderes Schriftsystem erleichterte den Handelsverkehr.

In Zusammenarbeit mit dem Deutsch-Pakistanischen Forum e.V. wird vom
Arbeitsgebiet Städtebau-Stadtbaugeschichte der TUHH (Prof. Dr.-Ing.
Dittmar Machule) eine Wanderaustellung über Mohenjo-Daro gezeigt.
Die Ausstellung auf großen Fototafeln wurde von der Rheinisch-Westfälischen
Hochschule Aachen (RWTH) mit Unterstützung der UNESCO vorbereitet.
Prof. Michael Jansen ist Ausgräber von Mohenjo-Daro. Er wird in seinem
Eröffnungsvortrag über die Entwicklung der Städte der berühmten
Indus-Zivilisation des 3. und 2. Jahrtausend v. Chr. sprechen.
 
 


TUHH - Pressestelle
Ingrid Holst
E-Mail: pressestelle@tuhh.de
Fax: +49 40 428 78 2366