Eine schöne Tradition: Meisterfeier mit TUHH-Absolventen

28.10.1998


Zusammen mit Hamburger Jungmeistern werden am Montag, 2. November 1998
um 18.30 Uhr bis 20.00 Uhr in der Hauptkirche St. Michaelis zu Hamburg
Absolventen der TUHH (April - August 1998) feierlich verabschiedet. Angemeldet
haben sich 120 von 355 Absolventen. Anlaß ist die traditionelle Meisterfeier
der Handwerkskammer Hamburg.

In dieser Meister- und Diplomfeier werden 355 Diplomingenieurinnen und
Diplomingenieure der TUHH aus den Studiengängen Maschinenbau, Elektrotechnik,
Verfahrenstechnik, Bauingenieurwesen und Umwelttechnik, aus dem Hauptstudiengang
Städtebau/Stadtplanung sowie aus den hochschulübergreifenden
Studiengängen Schiffbau und Wirtschaftsingenieur geehrt. Hinzu kommt
der erste Absolvent des Studienganges Allgemeine Ingenieurwissenschaften,
der in diesem Jahr sein Studium erfolgreich mit dem Bachelor abgeschlossen
hat.
 
"Die gemeinsame Verabschiedung von Meister- und TU-Absolventen hat
mehr als symbolischen Charakter. Handwerk und Wissenschaft sind mehr denn
je in vielen Zusammenhängen verzahnt und aufeinander angewiesen" teilt
der Präsident der TUHH, Prof. Dr. Hauke Trinks, mit.

Der Präsident der Handwerkskammer Hamburg, Dipl.-Ing. Dieter Horchler,
und der Präsident der TUHH, Prof. Dr. Hauke Trinks, erwarten rund
2.000 Gäste. Die Festansprache wird von Professor Dr. Hans Günter
Danielmeyer, dem Gründungspräsidenten der TUHH und ehemaligen
Vorstandsmitglied im Bereich Forschung im Hause Siemens, gehalten. Anschließend
werden Martin Borchert (Augenoptikmeister) als Jungmeister, Daniela Ring
(Diplom-Ingenieurin) als Diplom-Ingenieurin und Matthias Walter Braband
(Zimmermeister) als Existenzgründer sprechen.
 

 
 


TUHH - Pressestelle
Ingrid Holst
E-Mail: pressestelle@tuhh.de
Fax: +49 40 428 78 2366