An die Uni - fertig - los: Erstsemester an der TUHH

19.10.1998


Zur Semestereröffnungsfeier am Montag, 18. Oktober 1998, begrüßte
der Vizepräsident der Technischen Universität Hamburg-Harburg
(TUHH), Professor Dr.-Ing. Jörg Müller, erstmals über 700
Studienanfängerinnen und Studienanfänger in der Friedrich-Ebert-Halle
begrüßen, die mit dem Beginn des Wintersemesters 1998/98 ein
ingenieurwissenschaftliches Studium aufnehmen.

In seiner Ansprache betonte der Vize-Präsident die besonderen Anliegen
der TUHH: "Zur Lösung der Zukunftsaufgaben sind Phantasie, Intelligenz,
Beharrlichkeit und Tatkraft gefordert. Wesentlich werden dazu Ingenieurinnen
und Ingenieure beitragen, die schon während ihres Studiums in umweltbewußtem
Handeln und globalem Denken bestärkt werden. Dafür bietet die
TUHH aufgrund ihres Lehrangebotes, ihrer Forschungsausrichtung und internationalen
Austauschprogramme optimale Voraussetzungen."

An der TUHH beginnen mehr als 700 junge Menschen aus rund 70 Ländern
- darunter auch Studierende der neuen auslandsorientierten Masterstudiengänge
"Information and Communication Systems", sowie "Process Engineering" -
ihr Studium in Allgemeine Ingenieurwissenschaften, Bauingenieurwesen und
Umwelttechnik, Elektrotechnik, Maschinenbau, sowie Verfahrenstechnik. Der
Ausländeranteil beträgt rund 18 %; der Frauenanteil hat sich
auf ebenfalls rund 18 % erhöht.

César Reinaldo LAZO Fuentes (El Salvador), Abou Bakar KALEEM
(Pakistan), Vincent BONIN (Kanada) und Atif Bin MANSOOR (Pakistan) erhielten
je DM 1.500 als Auszeichnung für ihre guten Prüfungsleistungen.

Musikalisch wurde die Veranstaltung von den "Los Quintos" umrahmt.
 
 


TUHH - Public Relations Office
Ingrid Holst
E-Mail: pressestelle@tuhh.de
Fax: +49 40 428 78 2366