An die Uni - fertig - los

18.10.2000


In seiner Ansprache wird der Präsident die besonderen Anliegen der TUHH betonen: "Zur Lösung der Zukunftsaufgaben sind Phantasie, Intelligenz, Beharrlichkeit und Tatkraft gefordert. Wesentlich werden dazu Ingenieurinnen und Ingenieure beitragen, die schon während ihres Studiums in umweltbewußtem Handeln und globalem Denken bestärkt werden. Dafür bietet die TUHH aufgrund ihres Lehrangebotes, ihrer Forschungsausrichtung und internationalen Austauschprogramme optimale Voraussetzungen."

An der TUHH beginnen rund 1000 junge Menschen aus über 70 Ländern ihr Studium - mit dabei sind auch Studierende der neuen auslandsorientierten Masterstudiengänge (rd.100).
Für den jungen Studiengang Informatik-Ingenieurwesen stehen 91 Plätze zur Verfügung, immatrikuliert haben sich 170 Studierende. Ähnlich im Studiengang Stadtplanung: dort stehen 60 Plätze zur Verfügung, zugelassen wurden 145 Bewerber. Der Ausländeranteil beträgt rund 19,5 %; der Frauenanteil hat sich auf ebenfalls rund 20 % erhöht.

Der DAAD Preis 2000 wird an Miterand Kengne Kamga aus Kamerun für hervorragende Leistungen verliehen. Der Preis ist mit 2.000 DM dotiert.

Musikalisch wird die Veranstaltung von der TU-Band umrahmt.


Die Damen und Herren der Presse laden wir herzlich zu einem Fototermin ein.
Montag, 23. Oktober, 9.00 Uhr,
Schwarzenbergstr. 95, AUDIMAX, 21073 Hamburg (Harburg)

Bereits am Freitag, 20. Oktober, erhalten alle neuen ausländischen Studierenden (300) ab 13.30 Uhr Informationen und Beratungen zum Studienbeginn. Ab 15.00 Uhr laden der Präsident Prof. Dr.-Ing. Christian Nedeß und der Vizepräsident Porf. Dr. Wolfgang Bauhofer zu Gesprächen bei Sekt und Selters ein.


TUHH - Public Relations Office
Ingrid Holst
E-Mail: pressestelle@tuhh.de
Fax: +49 40 428 78 2366