Dow Vordiplom-Preis

17.12.2001

Preisübergabe: v.l.n.r. Dr. Bellgardt (DOW) Stefan Kruse, Thomas Müller-Spät, Prof. Dr.-Ing. Otto von Estorff (Vizepräsident), Prof. Dr. Volker Kasche (Dekan)
Preisübergabe: v.l.n.r. Dr. Bellgardt (DOW) Stefan Kruse, Thomas Müller-Spät, Prof. Dr.-Ing. Otto von Estorff (Vizepräsident), Prof. Dr. Volker Kasche (Dekan)

Die Dow Deutschland Inc., Werk Stade, vergibt jährlich einen Vordiplompreis für Studierende der Verfahrenstechnik der Technischen Universität Hamburg-Harburg (TUHH). Der zum zweiten Mal ausgelobte Preis in Höhe von DM 3.000 wurde Thomas Müller-Spät (22, Ahrensburg) und Stefan Kruse (22, Bunde) am Montag, 17. Dezember zu Beginn einer Vorlesung "Thermodynamik II" überreicht.

Dr.-Ing. Dieter Bellgardt, Dow Stade: "Mit der Preisvergabe für diese Arbeiten unterstützt die Dow das erklärte Ziel der TUHH in besonderem Maße, Anreize für ein hochwertiges und zügiges Studium zu geben. Dow will die langjährigen Kontakte zur TUHH weiter intensivieren und den wissenschaftlichen Nachwuchs fördern."

Professor Dr. -Ing. Otto von Estorff, Vizepräsident der TUHH: "Beide Studenten sind nach kürzestmöglicher Studienzeit mit den besten Gesamtnoten aus den Prüfungen hervor gegangen."






TUHH - Public Relations Office
Ingrid Holst
E-Mail: pressestelle@tuhh.de
Fax: +49 40 428 78 2366