Verleihung des Karl H. Ditze Preises 2001

19.12.2001

Carsten Neumann (22, Cuxhaven), Henning Stahlke (22, Ahrensburg) und Torben Carlson (22, Hamburg), drei Studierende der Elektrotechnik an der Technischen Universität Hamburg-Harburg (TUHH), erhielten heute den mit 10.000 DM dotierten Karl H. Ditze Preis 2001 durch den Vorsitzenden der Stiftung, Heinz-Günther Vogel, in Anwesenheit des Präsidenten der TUHH, Prof. Dr.-Ing. Christian Nedeß.

Der Preis ging an die Studierenden für ihr Filmprojekt "Ein ganz normaler Tag". Neumann, Stahlke und Carlson haben neben ihrem Studium ein Jahr lang unkonventionell Filmsequenzen aus dem täglichen studentischen Leben "übersetzt". Dabei haben sie typische Studenten dar-gestellt. Der Film ist eine Mischung aus Action und Humor geworden.

Die Karl H. Ditze Stiftung wurde 1979 mit Sitz in Hamburg gegründet zur Förderung der Univer-sität, der Fachhochschule (jetzt Hochschule für Angewandte Wissenschaften), der Hochschule für bildende Künste sowie der Technischen Universität Hamburg-Harburg (TUHH) und zur Un-terstützung sozialer Aufgaben. Im Jahr 2001 wurden bisher rund 315.000 DM Fördergelder an jeder Hochschule vergeben, die es ermöglichten, zusätzliche Projekte zu finanzieren. Vorrangig werden Studierende mit neuen Ideen und Initiativen ausgezeichnet.

Dr. Jörg Dräger, Senator für Wissenschaft und Forschung : "Der Karl H. Ditze Preis ist bereits im zweiten Jahr seiner Verleihung zu einer wichtigen Auszeichnung für begabte junge Studie-rende geworden. Ich möchte daher der Stiftung für die gelungene Initiative danken. Besonders freue ich mich, dass in diesem Jahr ein junges und engagiertes Studententrio für ein unkonven-tionelles Filmprojekt ausgezeichnet worden ist. Dies zeigt, welches Potential an ehrgeizigen und kreativen Studierenden die Hamburger Hochschulen und insbesondere die TUHH im Bereich Film und Medien zu bieten haben."


Digialfotos von der Preisverleihung können angefordert werden:
pressestelle@tuhh.de

Weitere Informationen finden Sie unter:
www.tu-harburg.de/unifilm


TUHH - Pressestelle
Ingrid Holst
E-Mail: pressestelle@tuhh.de
Fax: +49 40 428 78 2366