Siegerehrung Landesrunde 2002 der 41. Mathematik-Olympiade

27.03.2002

Sperrfrist Mittwoch, 27. März 2002, 15.00 Uhr

Pressemitteilung

Siegerehrung Landesrunde 2002 der 41. Mathematik-Olympiade am Mittwoch, 27. März 2002, 15 - 17 Uhr, im Audimax I der TU Hamburg-Harburg

Fest der Mathe-Cracks

Fast 600 Schülerinnen und Schüler zuzüglich Eltern und Lehrer werden den Großen Hörsaal der Technischen Universität Hamburg-Harburg bis auf den letzten Platz füllen. Nach Abschluss der Hamburger Landesrunde zur 41. Mathematik-Olympiade 2002 werden die Landessiegerinnen und Landessieger in den Jahrgangsstufen 5 bis 13 durch die Hamburger Schulbehörde ausgezeichnet.
An den ersten beiden Stufen des Wettbewerbs, der von der Technischen Universität Hamburg-Harburg
und dem Verein Deutscher Ingenieure unterstützt wird, haben im laufenden Schuljahr über 5.500
Schülerinnen und Schüler aller Schulformen teilgenommen. Damit entwickelte sich die
Mathematik-Olympiade zum größten Schulwettbewerb in Hamburg.
597 Schülerinnen und Schüler haben an der 3. Stufe des Wettbewerbs der Hamburger Landesrunde teilgenommen. Besonders die Jüngeren aus den Klassenstufen 5 und 6 nehmen in großer Zahl an der
Mathematik-Olympiade teil, die in allen Altersstufen inzwischen eine stabile Beteiligung aufweist.
Auch der Anteil der Mädchen stieg erfreulicherweise auf rund 40 %.

Die Hamburger Landessieger 2002 sind:
Klasse 5: Robert Darius, Christianeum
Jonas Schwarz, Gymnasium Heidberg
Lukas Wittern, Johanneum

Klasse 6: Clemens Harten, Gymnasium Meiendorf
Amos Schikowsky, Gymnasium Oldenfelde
Timo Scholz, Gymnasium Meiendorf

Klasse 7: Chavah Jaglitz, Christianeum
Chen Shuai Sui, Gymnasium Blankenese
Christian Tiedt, Luisen-Gymnasium Bergedorf

Klasse 8: Ulrike Kasper, Gymnasium Schenefeld
Christian Sattler, Gymnasium Oberalster
Julia Steinberg, Gymnasium Eppendorf

Klasse 9: Matthias Schulte, Christianeum

Klasse 10: Florian Brefeld, Gymnasium Willhöden

Oberstufe: Carl-Christoph-Bergemann, Christianeum
Die Landessiegerinnen und Landessieger ab Klasse 8 nehmen an der Bundesrunde des Wettbewerbs teil, die vom 05. bis 08. Mai 2002 in Hamburg ausgetragen wird. Dort treffen die Hamburger
Mathe-Cracks auf die Landessiegerinnen und Landessieger aus den anderen 15 Bundesländern.
Siegerehrung wird wieder in der TUHH sein.

Weitere Informationen:

Amt für Schule, S 13/2
Werner Renz
Referatsleitung Mathematisch-naturwissenschaftlich-technischer
Unterricht
Hamburger Str. 31, D - 22083 Hamburg
Telefon: 040 - 428 63 - 3364
Telefax: 040 - 227 56 106
e-mail: werner_renz@public.uni-hamburg.de

TUHH
Pressestelle
Ruediger Bendlin
Schwarzenbergstraße 95
D-21073 Hamburg
Tel.: 040 - 42878-3330
Fax: 040 - 42878-2070
bendlin@tuhh.de
Internet: http://www.mint-hamburg.


TUHH - Public Relations Office
Ingrid Holst
E-Mail: pressestelle@tuhh.de
Fax: +49 40 428 78 2366