Girls’ Day ist auch Boys’ Tag

28.04.2005

Begrüssung in der "Badewanne"
Begrüssung in der "Badewanne"

Zum fünften Mal ist Girls’ Day - Mädchen-Zukunftstag! Auch in der TUHH wagen sich heute Schülerinnen in Domänen vor, die - noch - immer von Männern dominiert sind. Und darum geht es bei dieser bundesweiten Kampagne: Dass sich Mädchen abseits der typisch weiblichen Berufe umhören und umschauen. Erstmals wird diese Möglichkeit auch Jungs angeboten. Denn auch für sie geht es um das Aufzeigen zukunftsweisender beruflicher Perspektiven. Und da sind gerade die Ingenieurwissenschaften im Hinblick auf die Arbeitsmarktchancen besonders attraktiv.

Was es heißt, Ingenieurwissenschaften zu studieren, wie Forschung funktioniert, wie der berufliche Alltag einer Ingenieurin oder eines Ingenieurs aussieht, das sind in der TUHH die Themen für die etwa jungen Gäste. Zehn Arbeitsbereiche haben für die etwa 160 Girls und 20 Boys heute ihre Türen geöffnet: Die Biomechanik und Geotechnik, die Lasertechnik und Elektrotechnik, die Mechanik und Messtechnik, die Thermodynamik und "Humanities" sowie das DLR_ School_Lab und das Rechenzentrum. Überall wird den neun- bis dreizehnjährigen Schülerinnen und Schüler Gelegenheit geboten, mittels praktischer Erfahrungen und in persönlichen Gesprächen diese ingenieurwissenschaftlichen Berufsfelder kennenzulernen.

Mädchen und Jungen früh für Technik zu begeistern, das ist das Ziel heute und das ganze Jahr über einer Vielzahl weiterer Projekte der TUHH.


TUHH - Public Relations Office

Fax: +49 40 428 78 2366