Gewinner des MAZ level one Award 2003

09.07.2003

Ölverbrauchs- und Feuchtemessung räumen ab -

Den Ölverbrauch eines Verbrennungsmotors während des Betriebes kontinuierlich, auf einfache Weise und zugleich sehr genau messen zu können, ist der Wunsch aller Automobilbauer weltweit, denn diese Informationen erlauben es, optimierte Motoren zu konstruieren und effektivere Schmieröle herzustellen. Und es gibt eine Vielzahl weiterer spannender Anwendungen.

Dipl.-Ing. Marcus Gohl hat dieses enorme Potential erkannt und als Wissenschaftler der Technischen Universität Hamburg-Harburg (TUHH) im Arbeitsbereich Umweltmesstechnik ein völlig neuartiges Verfahren zur Messung des Ölverbrauchs von Verbrennungsmotoren entwickelt. Damit will er schon bald sein eigenes Unternehmen gründen. Dies war der Jury des MAZ Award 2003 den ersten Preis wert.

Den MAZ Award für besonders praxisorientierte Forschungsarbeiten der TUHH vergibt die MAZ level one GmbH zusammen mit der TUHH in diesem Jahr zum ersten mal. Ausgezeichnet wird die wissenschaftliche Arbeit mit dem größten Existenzgründungspotential. Auf diese Weise sollen Wissenschaftler der TUHH frühzeitig motiviert werden, die Gründung von Hightech-Unternehmen in ihre Planungen einzubeziehen.

Ebenfalls auf den ersten Platz wählte die Jury die thermisch und chemisch extrem beständigen kapazitiven Feuchtesensoren, die Dipl. Phys. Sonaly Cruz und Dipl. Phys. Fabian Kraus als Wissenschaftliche Mitarbeiter des Arbeitsbereichs Mikrosystemtechnik an der TUHH entwickelt haben. Durch ihre enorme Empfindlichkeit sowie einfache und kostengünstige Herstellung eröffnen sich für diese innovativen Sensoren völlig neuartige Einsatzgebiete.

"Die beiden prämierten wissenschaftlichen Arbeiten haben echtes Existenzgründungspotential: Die Technologie ist einmalig und zum Teil bereits durch Patente vor Wettbewerbern geschützt, der Kundennutzen späterer Produkte ist heute schon klar erkennbar, und das Marktpotential ist erheblich." freut sich Dr. Heiko Milde, Business Development Manager der MAZ level one GmbH und Projektleiter für den MAZ Award über die aussichtsreichen Preisträger.

Die Preisverleihung fand am 15. Juli 2003 im Anschluss an die Mitgliederversammlung des Channel Harburg e.V. im Foyer des MAZ Gebäudes statt (Harburger Schlossstrasse 6 - 12).

Als Spezialist für die Finanzierung und Betreuung sehr junger und schnell wachsender Technologieunternehmen engagiert MAZ level one sich bereits in der Gründungsphase oder kurz danach, um aussichtsreichen innovativen Geschäftsideen einen optimalen Start zu ermöglichen.




Weitere Presseinformationen:

MAZ level one GmbH
Dr. Heiko Milde
Harburger Schlossstrasse 6-12
21079 Hamburg
Tel. 040 / 766 29 2551
Fax 040 / 766 29 534
milde@mazlevelone.com


TUHH - Public Relations Office
Ingrid Holst
E-Mail: pressestelle@tuhh.de
Fax: +49 40 428 78 2366