Das Urteil deutscher Personalchefs: Die TUHH gehört zu den besten Deutschlands

27.04.2004

Die Technische Universität Hamburg-Harburg (TUHH) gehört zu den besten Hochschulen Deutschlands. Die große Mehrheit der Personalverantwortlichen deutscher Unternehmen kürte in einem Ranking die TUHH zu einer der Top Universitäten der Republik.

600 Personalchefs der größten deutschen Firmen gaben bei diesem gemeinsam von "Junge Karriere", dem Job-und Wirtschaftsmagazin des Verlags Handelsblatt, und der Unternehmensberatung Kienbaum durchgeführten Hochschulranking ihr Votum ab. Ergebnis: Die TUHH, 1978 als Forschungsuniversität gegründet und binnen einem Vierteljahrhundert zur Modelluniversität Deutschlands avanciert, zählt zu den Lieblingen der Industrie.

Die Technische Universität im Norden erfülle beispielgebend die Kriterien, die Bundeswissenschaftsministerin Edelgard Bulmahn für den Eliteuni-Wettbewerb aufgestellt hat, heißt es in dem jetzt auf dem Markt erschienenen "Junge Karrriere"-Magazin. Dazu zählten wissenschaftliche Exzellenz, modernes Management, gute Betreuung, Internationalität und Zusammenarbeit mit außeruniversitären Forschungseinrichtungen.

"Unser Kurs hat sich bewährt", sagte TUHH-Präsident Prof. Dr.-Ing. Dr. h. c. Christian Nedeß. "Wir legen im Studium viel Wert auf sehr gute theoretische Grundlagen und achten gleichzeitig auf optimale Nähe zur Praxis."
Die TUHH zählt zu den internationalen Hochschulen Deutschlands mit einem hohen Anteil ausländischer Studierender und einem gut ausgebauten Studien-Service-System.


TUHH - Pressestelle

Fax: +49 40 428 78 2366