"Tag der offenen Tür" an der TUHH

06.05.2004

"Tag der offenen Tür" an der TUHH bietet Einblicke in die spannende Welt der Ingenieurwissenschaften

Roboter spielen Fußball! Das originelle Turnier ist nur eine von vielen Attraktionen beim "Tag der offenen Tür" an der Technischen Universität Hamburg-Harburg (TUHH). Hunderte von Schülerinnen und Schüler werden am Mittwoch, 12. Mai, von 9 bis 15 Uhr auf dem Campus erwartet, wenn die Schulen in die Hochschule kommen. Dieses Mal gibt es auf dem Campus besonders viel zu hören und zu sehen, zu beobachten und zu experimentieren.

Anlässlich des "Jahres der Technik" stellt das Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung den "Nano-Truck" zur Verfügung: Der 30-Tonner hat es mit einer Fülle von Exponaten über die Welt kleinster Teilchen in sich. Was sich genau hinter dem Wort "Nano" verbirgt, und welche beruflichen Perspektiven diese Zukunftstechnologie bietet, wird im Truck augenfällig demonstriert.

Auf dem umfangreichen Programm stehen ferner Vorträge von Vertretern aus Wissenschaft und Wirtschaft und - Live im Audimax: Fragen und Antworten aus dem beliebten Online-Quiz "Wer wird Ingenieur?". Bei den älteren Schülerinnen und Schülern dominieren die Diskussionen und Dialoge mit Wissenschaftlern, während die Jüngeren stärker spielerisch in Form von Wettbewerben ("Jugend baut") Rallyes und beim Fußballspiel der Roboter an die Naturwissenschaften und Technik herangeführt werden. Immer aber geht es darum, Begeisterung für die Technik zu wecken und zu fördern. Erfreulicher Nebeneffekt für alle: Das in der Schule in Mathematik, Physik, Chemie und Informatik Erlernte wird in der Uni unmerklich und auf motivierende Weise getestet.

Weitere Informationen im Internet:
http://www.mat.tu-harburg.de/php4/matse/offtuer/

Für Rückfragen:
Dr. Astrid Mutzel
428 78-3875
a.mutzel@tuhh.de


TUHH - Pressestelle

Fax: +49 40 428 78 2366