Impulse und Innovationen für Hamburg: Wirtschaftsverein und TUHH laden ein

06.11.2007


Gemeinsame Vortragsveranstaltung mit Hans Leyendecker
"Die große Gier – Warum unsere Wirtschaft eine neue Moral braucht"

Verleihung des Diplompreises 2007 der Stiftung zur Förderung der TUHH
am Montag, den 12. November 2007, 18.00 Uhr, (Fototermin 17.30 Uhr) Audimax I, Schwarzenbergstr. 95, 21073 Hamburg

"Die große Gier – Warum unsere Wirtschaft eine neue Moral braucht"
Ein leidenschaftliches Plädoyer für Moral und Ethik in der Wirtschaft:
Hans Leyendecker tritt an gegen den Verfall von Werten und Normen, den er in Deutschland seit langem beobachtet und dokumentiert. Die
volkswirtschaftlichen Auswirkungen von Korruption und Betrug sind immens und werden zur Bedrohung für den Wirtschaftsstandort Deutschland. Leyendecker ist einer der bekanntesten investigativen Journalisten des Landes. Er schrieb fast zwei Jahrzehnte für den „Spiegel“ und ist heute leitender Redakteur der „Süddeutschen Zeitung“. Er erhielt zahlreiche Auszeichnungen, darunter den Henri-Nannen-Preis 2007.

Die Verleihung des Diplompreises 2007 der TUHH nimmt Dr. Hermann J. Klein, Mitglied des Vorstandes der Germanischen Lloyd AG und Vorsitzender des Vorstandes der Stiftung zur Förderung der TUHH, vor. Ausgezeichnet wird Malte Baesler (27) für seine Diplomarbeit mit der Bestnote von 1,1 zu einem Thema aus der Technischen Informatik. Der Preis ist mit 1.500 Euro dotiert.

Nach über 50-jährigem Bestehen repräsentiert der Wirtschaftsverein für den Hamburger Süden heute 180 Unternehmen mit ca. 40.000 Beschäftigen. Neben der Interessenvertretung stellt der Verein für Politik und Verwaltung den kompetenten Ansprechpartner zur gemeinsamen Förderung der regionalen Entwicklung dar. Gemeinsam mit ihrer Tochter TuTech Innovation GmbH arbeitet die TUHH für dauerhafte Ansiedlungen neuer Unternehmen mit technisch-wissenschaftlichem Hintergrund. Als unternehmerisch handelnde Universität mit hohem Leistungs- und Qualitätsanspruch steht die TUHH für gleichermaßen exzellente wissenschaftliche Forschung und Ausbildung für den ingenieurwissenschaftlichen Nachwuchs.

Die Veranstaltung ist öffentlich, der Eintritt ist frei.


TUHH - Pressestelle
Ingrid Holst
E-Mail: pressestelle@tuhh.de
Fax: +49 40 428 78 2366