ThyssenKrupp meets TUHH - Verleihung des ThyssenKrupp Award 2007

07.05.2007

v.l.n.r.: Dr. Herbert Aly (ThyssenKrupp), Sebastian Müller, Sebastian Melchior, Andreas Hempel, Dr.-Ing. Edwin Kreuzer (TUHH)
v.l.n.r.: Dr. Herbert Aly (ThyssenKrupp), Sebastian Müller, Sebastian Melchior, Andreas Hempel, Dr.-Ing. Edwin Kreuzer (TUHH)

Heute verleiht ThyssenKrupp Technologies an vier Studierende der Technischen Universität Hamburg-Harburg (TUHH) den ThyssenKrupp General Engineering Award und erstmals den ThyssenKrupp Shipbuilding Award.

Der ThyssenKrupp General Engineering Award ist mit insgesamt 3000 Euro dotiert und wird an die jahrgangsbesten Studierenden nach vier Semestern im Grundstudium Allgemeine Ingenieurwissenschaften (AIW) sowie im englischsprachigen Pendant General Engineering Science (GES) verliehen. Die diesjährigen Preisträger sind Andreas Hempel (22), Sebastian Müller (21) und Sebastian Melchior (21). Der ThyssenKrupp Shipbuilding Award ist mit1500 Euro dotiert und wird an Martin Greve (24) für herausragende Leistungen im Grundstudium Schiffbau verliehen.

Die Verleihung durch Prof. Dr.-Ing. Edwin Kreuzer, Präsident der TUHH sowie Dr. Herbert Aly, Mitglied des Vorstands ThyssenKrupp Marine Systems AG, ist am

Montag , 7. Mai, 17.00 Uhr

im Foyer des Neubaus H der Schwarzenbergstr. 95.

ThyssenKrupp präsentiert im Rahmen der Veranstaltung „ThyssenKrupp meets TUHH“, die um 12 Uhr beginnt, eine Auswahl spannender Innovationen und Projekte, zum Beispiel im Schiffbau, in der Schiffstechnik, in der Entwicklung von Fahrtreppen, in der Herstellung von Flachstahlprodukten und im internationalen Großanlagenbau.

Die Preisträger:

Andreas Hempel studiert im englischsprachigen General Engineering Science (GES) und hat als Jahrgangsbester sein Grundstudium absolviert. In seiner Freizeit spielt er seit vielen Jahren Fußball. Seine weiteren Hobbys sind strategische Brettspiele sowie Fantasy-Rollenspiele.

Sebastian Müller studiert Allgemeine Ingenieurwissenschaften mit der Vertiefungsrichtung Elektrotechnik. Sein Abitur hat er am Immanuel-Kant-Gymnasium in Hamburg-Sinstorf erhalten. Nach seinem Bachelor-Abschluss möchte er das Fach Elektrotechnik studieren mit dem Schwerpunkt Wissenschaftliches Rechnen. Müller ist erfolgreicher Schachspieler beim Hamburger Schachjugendbund, wo er außerdem auch als Schatzmeister und Trainer aktiv ist.

Sebastian Melchior studiert General Engineering Science mit der Fachrichtung Flugzeug-Systemtechnik. Sein Abitur bestand er in Wittmund. Zuvor war ein Jahr im Austauschaufenthalt in Columbia (Missouri/USA).

Martin Greve kommt aus der Region Wismar und hat sein Abitur am Gymnasium „Dorf Mecklenburg“ abgelegt. Er studiert Schiffbau. Sein besonderes Interesse gilt dem Bau von Großyachten und Marineschiffen. In der Fachschaft Schiffbau ist er sehr aktiv, zuvor war er Leiter der Kino AG an der TUHH.

Informationen:

http://intranet.tu-harburg.de/aktuell/tk_day.php

Siehe auch: http://intranet.tu-harburg.de/aktuell/tk_day.php


TUHH - Pressestelle
Ingrid Holst
E-Mail: pressestelle@tuhh.de
Fax: +49 40 428 78 2366