Neuer berufsbegleitender MBA-Studiengang "Logistik" der HSL Hamburg School of Logistics

17.02.2006

Ab August 2006 wird an der HSL Hamburg School of Logistics der neue berufsbegleitende Studiengang "Logistics Management" angeboten. Binnen zwei Jahren erwerben Nachwuchsführungskräfte aus der Logistikbranche den Titel Master of Business Administration (MBA). Der Studiengang richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus der Logistik, die bei ihren Arbeitgebern gute Chancen für eine Karriere im Unternehmen sehen, ihre Kompetenzen in Management und Logistik gezielt ausbauen und sich für die nächsten Karriereschritte qualifizieren wollen.



Das in dieser Form in Deutschland einzigartige Studium erfolgt in Form elf aufeinander aufbauender Module. Zusammen mit international tätigen renommierten Dozenten werden logistische Lösungen für Fragestellungen aus der Praxis entwickelt. Ziel ist es, nach modernsten Gesichtspunkten aufgebaute Logistikkonzepte zu erarbeiten. Integraler Bestandteil des Studiums sind Exkursionen und Projektarbeiten in Zusammenarbeit mit führenden Logistikunternehmen der Metropolregion Hamburg. Diese ergänzen das an der betrieblichen Praxis orientierte Studienprogramm.



Der neue Studiengang wird am Donnerstag, 24. April, im Rahmen einer Informationsveranstaltung der interessierten Öffentlichkeit vorgestellt. Interessierte haben ab 9 Uhr die Möglichkeit, sich vor Ort umfassend über den berufsbegleitenden Logistik- MBA zu informieren. Um vorherige Anmeldung wird gebeten unter: mba@hslog.de. Die Informationsveranstaltung findet in der Kasernenstraße 12 auf dem Campus der Technischen Universität Hamburg-Harburg in den Räumen der HSL statt.



Am Beginn des berufsbegleitenden "Logistic Management"-Studiums steht eine zwölftägige Summer School mit Seminaren, Workshops und Vorträgen. In der Zeit vom 28. August bis 8. September 2006 werden grundlegende Kenntnisse der Betriebs- und Volkswirtschaftslehre vermittelt und dieses Wissen anschließend auf konkrete Fragestellungen der Logistik übertragen. Eine zehntägige Studienreise nach Shanghai wird den internationalen Kontext in diesem Logistik-Studium herstellen. Dabei stehen Gespräche und Diskussionen mit chinesischen Logistikexperten im Zentrum dieses Auslandsaufenthaltes.



"Der inhaltliche Schwerpunkt des berufsbegleitenden MBA liegt in der ganzheitlichen Betrachtungsweise der Logistik. Dabei geht es um das intelligente Zusammenspiel zwischen Lieferanten, Herstellern, Logistik-Dienstleistern und dem Handel. Die umfassende Sichtweise der Logistik aus der Perspektive aller beteiligten Akteure bildet die Leitlinie für das neue MBA-Programm und wird in der Lehre abgebildet", sagt Prof. Dr. Wolfgang Kersten, Logistik-Experte an der TUHH und Präsident der HSL Hamburg School of Logistics.

Die Veranstaltungen werden überwiegend in deutscher Sprache angeboten. Die Kosten für das zweijährige Studium betragen 25.000 Euro. Anmeldeschluss ist der 31.Mai 2006.



Weitere Informationen und Anmeldung: http://www.hslog.de



Die HSL Hamburg School of Logistics

Die HSL Hamburg School of Logistics wurde in Form einer Public-Private Partnership zwischen der Technischen Universität Hamburg-Harburg (TUHH) und der in Schindellegi in der Schweiz ansässigen Kühne-Stiftung gegründet. Seit 2004 bietet die HSL auf dem Campus der TUHH ein einjähriges englischsprachiges Studium zum Master of Business Administration (MBA) mit der Spezialisierung in Logistikmanagement an. Zum Wintersemester 2006/2007 erweitert die HSL ihr Studienangebot um ein zweijähriges, berufsbegleitendes MBA-Programm. Daneben offeriert die HSL auch berufsbegleitende Weiterbildungssequenzen, Arbeitskreise und Trainings für Mitarbeiter aus der Logistikbranche. Neben eigenen Forschungsaktivitäten unterstützt und initiiert die HSL praxisorientierte Projekte in Zusammenarbeit mit Unternehmen.



Pressekontakt (HSL):

Dirk Laschke,

Tel.: 040 / 428 78-4296,

dirk.laschke@hslog.de


TUHH - Public Relations Office

Fax: +49 40 428 78 2366