Europäische Woche des Sports: Sportlicher Auftakt der Betriebssportgemeinschaft der TUHH

08.09.2017

Foto: Be Active

Im Rahmen der Europäischen Sportwoche stellte sich die erste Betriebssportgemeinschaft der Technischen Universität Hamburg (TUHH) mit einem Sport-Event vor: Am 12. September waren alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der TUHH zu einer „Bewegten Pause“ eingeladen. Diese Auftaktveranstaltung wurde von der Betriebssportgemeinschaft der TUHH und dem Harburger Sport-Club (HSC) gestaltet.

Erstmals in ihrer Geschichte gibt es nun eine Betriebssportgemeinschaft an der TUHH. Gegründet wurde sie von Professor Bodo Fiedler vom Institut von Kunststoffe und Verbundwerkstoffe und Marc Christopher Wiedemann vom TUHH-Rechenzentrum. „Wir haben festgestellt, dass viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein solches Angebot an der TUHH gerne nutzen würden“, sagen die beiden Initiatoren. „Im Mittelpunkt steht die Förderung der Gesundheit und der Spaß an einem gemeinschaftlichen Sport“. Unter diesem Motto zeigt die HSC-Trainerin und Sportassistentin Joyce Sander mit einem lockeren Sportprogramm wie fit eine Mittagspause machen kann.

Foto: TUHH

Von A wie Aerobic bis Z wie Zumba: Für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter steht in Zusammenarbeit mit dem HSC ein breites Angebot an Sportkursen in verschiedenen Räumlichkeiten der TUHH zur Verfügung. Der Beitrag beläuft sich monatlich auf 5,50 Euro, Familienangehörige können ebenfalls Mitglieder werden und alle Mitglieder erhalten automatische eine Sportversicherung. Die Technische Krankenkasse (TKK) unterstützt die neue Sportgruppe mit Sportutensilien wie Bändern, Matten und Bällen. Ansprechpartner zu Kursen und Mitgliedschaften ist Marc Christopher Wiedemann marc.wiedemann@tuhh.de.

Der HSC ist ein regionaler Sportverein in Harburg mit einem umfangreichen Sportangebot. „Unsere Aufgabe ist es den Breitensport, den Gesundheitssport, den Mannschaftssport und die Jugendförderung voranzutreiben“, sagt die HSC-Trainerin Joyce Sander. „Bei uns sind alle herzlich willkommen, unabhängig vom Alter, Geschlecht oder Religion. Integration und Inklusion sind für uns selbstverständlich.“ Während der Europäischen Woche des Sports kann beim Harburger Sport-Club ein kostenfreies Training absolviert werden.

Die Europäische Woche des Sports findet vom 23.09.-30.09 statt und ist eine Veranstaltung in Kooperation des Deutschen Turner-Bundes. Sie findet jährlich unter dem Motto "Be Active" statt. http://www.dtb-online.de

Text: Mitarbeit: Sylvia Zeneli


TUHH - Pressestelle
Jasmine Ait-Djoudi
E-Mail: jasmine.ait-djoudi@tuhh.de
Tel.: +49 40 428 78 3458
Fax: +49 40 428 78 2366

Bildmaterial im Original