Kita Museumsplatz für TUHH-Kooperationsprojekt mit Hamburger Bildungspreis ausgezeichnet

01.12.2016

Foto: TUHH

Der kleine Christian möchte gerne Forscher werden. Wie gut für ihn, dass es die Technische Universität Hamburg (TUHH) gibt! Durch die Zusammenarbeit seiner Kita mit den Kinderforschern an der TUHH lernt er seinen Traumberuf aus nächster Nähe kennen. Nun wurde das Kooperationsprojekt zwischen der Kita Museumsplatz und der TUHH mit dem Hamburger Bildungspreis 2016 ausgezeichnet.

Um die Leistung von Schulen und Kitas zu honorieren, vergibt die Hamburger Sparkasse in Kooperation mit dem Hamburger Abendblatt jährlich den mit insgesamt 100.000 Euro dotierten Hamburger Bildungspreis an zehn vorbildliche Projekte. Mit der diesjährigen Auszeichnung für die Kita Museumsplatz erhält bereits zum dritten Mal in Folge eine Bildungseinrichtung diese Auszeichnung für eine Kooperation mit dem Projekt Kinderforscher an der TUHH.

Foto: SterniPark

Für das ausgezeichnete Projekt knüpfen die Kinderforscher an die Forscheraktivitäten der Kita an und bringen Vorschulkinder mit Ingenieuren und TUHH-Studierende zusammen. Gemeinsam begeben sie sich auf eine Entdeckungsreise: Die Kinder spielen mit dem Betonmischer, die Ingenieure fragen, wie der Betonmischer funktioniert. Sie experimentieren und bauen Modelle, um diese und andere Fragen aus dem Alltag der Kinder mit den Themenfeldern der TUHH zu verknüpfen. Anschließend heißt dann die TUHH die Kinder auf dem Campus willkommen und zeigt, dass man nicht erst Abitur machen muss, um die eigene Forscher-Neugier zu stillen. So laden öffentliche Veranstaltungen ganz nach dem TUHH-Motto „Technik für Menschen“ Klein und Groß zum Staunen. Die Universitätsbibliothek hält spannende Bücher bereit – auch für die jüngsten Forscher wie Christian.

Kooperation über Belegplätze mit der Kita Museumsplatz

Um Beschäftigte, Studierende und Gastdozierende bei der Vereinbarkeit von Studium, Beruf und Familie auch kurzfristig unterstützen zu können, stehend der TUHH durch einen Kooperationsvertrag mit der Kita Museumsplatz drei Belegplätze zur Verfügung. Die Erziehenden des bilingualen Kinderhauses haben Erfahrungen mit Eltern, die aus dienstlichen Gründen nicht täglich den gleichen Betreuungszeitraum benötigen. Neben dieser zeitlichen Flexibilität sowie den langen Öffnungszeiten sprechen auch die Nähe zur TUHH und zu den öffentlichen Verkehrsmittel sowie die ausgezeichneten Projekte mit den Kinderforschern für die Zusammenarbeit mit der Kita Museumsplatz.


TUHH - Public Relations Office
Sabrina Knoll
E-Mail: sabrina.knoll@tuhh.de
Phone: +49 40 428 78 3558
Fax: +49 40 428 78 2366