Hinter den Kulissen der digitalen Welt: TUHH bietet Einstiegs-Robotik-Kurs bei „Code Week“ für Schüler

10.10.2016

Foto: Code Week

Tüfteln, hacken, programmieren: Die Technische Universität Hamburg (TUHH) nimmt an der diesjährigen Code Week Hamburg mit dem Robotik-Schnupperkurs „Roberta“ und einem Kurs zum 3D-Druck teil. Eingeladen sind alle interessierten Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 14 Jahren. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Während des Kurses, der am 19. Oktober auf dem TUHH-Campus stattfindet, lernen die jungen Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler mit Hilfe des Lego Mindstorm Programms Roboter zu bauen und zu programmieren. Anmeldung per E-Mail unter b.mueller@tuhh.de.

„Spätestens wenn die Roboter auf Berührungen reagieren, Musik machen oder mit Dingen werfen, ist die Neugier der Kinder und Jugendlichen geweckt“, weiß Kursleiterin Bärbel Müller aus Erfahrung. „Unser Ziel ist es, ihr Interesse für Technik, Mathematik und Physik zu erhöhen und einen selbstbewussteren Umgang mit naturwissenschaftlichen Fragestellungen zu erreichen – genau, wie es die Code Week vorgibt.“

Der Kurs zum Thema 3D-Druck richtet sich an interessierte Jugendliche zwischen 13 und 16 Jahren und findet am 18. und 19. Oktober statt. Dieser Kurs vermittelt die Grundlagen des 3D-Drucks und erste Kompetenzen im visuellen Konstruieren mittels CAD-Software. Diese Software bietet Ingenieuren die Möglichkeit ihre Konstruktionen im Rechner zu visualisieren. Dank des 3D-Drucks können diese eigenständig erstellten 3D-Konstruktionen unkompliziert und schnell gefertigt werden. Mehr Informationen und das Anmeldeformular finden sicht unter: www.robotikkurse.de.

Die EU-weite Aktionswoche vom 15. bis 23. Oktober 2016 findet bereits zum vierten Mal statt. Sie stellt digitale Kompetenzen in den Fokus und lädt Kinder und Jugendliche dazu ein, ihre Begeisterung für Technik zu entdecken. In rund 30 Workshops und Mitmach-Veranstaltungen allein in Hamburg haben sie die Chance, hinter die Kulissen der digitalen Welt zu schauen und sich im kreativen Umgang mit Hard- und Software zu erproben. Unterstützt wird die Code Week Hamburg von der Körber-Stiftung. Sie ist Teil der Code Week Deutschland und der Code Week Europe, einer Aktionswoche der Europäischen Kommission.

Mehr Informationen und ein Überblick aller Kurse: http://hamburg.codeweek.de


TUHH - Pressestelle
Felicia Heymann
E-Mail: felicia.heymann@tuhh.de
Tel.: +49 40 428 78 3558
Fax: +49 40 428 78 2366