Storytelling mit Matrizen: TUHH richtet GAMM-Workshop zur Angewandten und Numerischen Linearen Algebra aus

22.08.2016

Logo: GAMM /Gesellschaft für Angewandte Mathematik und Mechanik
Logo: GAMM /
Gesellschaft für Angewandte Mathematik und Mechanik

Die Technische Universität Hamburg (TUHH) ist am 15. und 16. September 2016 Gastgeberin des internationalen 16. GAMM-Workshops zur Angewandten und Numerischen Linearen Algebra. Gefördert wird der Workshop von der Gesellschaft für Angewandte Mathematik und Mechanik – kurz „GAMM”. Dafür kommen rund 40 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus 11 Ländern für Präsentationen und Diskussionen an die TUHH. Im Mittelpunkt der rund 30 Vorträge stehen aktuelle Themen der Angewandten und Numerischen Linearen Algebra, wie beispielsweise das Maschinelle Lernen.

Maschinelles Lernen bedient sich nicht nur vieler bereits existierender Methoden der Numerischen Linearen Algebra, sondern treibt durch neuartige Problemstellungen auch deren Entwicklung voran. Es spielt beispielsweise in der Diagnostik sowie bei der Entwicklung autonomer Fahrzeuge wie dem Google Car eine Rolle. Renommierte Forscher wie Professor Bart De Moor, Katholische Universität Leuven, Belgien, Professor Efstratios Gallopoulos, Universität Patras, Griechenland und Dr. Philipp Hennig, Gruppenleiter am Max-Planck-Institut für Intelligente Systeme in Tübingen, referieren zu den Themen Probabilistische Numerik und Storytelling mit Matrizen. Im Anschluss an die Vorträge finden Diskussionen statt.

„Der Workshop ist interdisziplinär aufgestellt und bringt Expertinnen und Experten aus unterschiedlichen Bereichen der Angewandten und Numerischen Linearen Algebra zusammen“, sagt Jens-Peter Zemke, Oberingenieur am TUHH-Institut für Mathematik und Mitorganisator des GAMM-Workshops. „Für Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler besteht zudem die Möglichkeit, sich mit den Forscherinnen und Forschern auszutauschen.“

Der jährlich stattfindende GAMM-Workshop findet nach 2008 bereits zum zweiten Mal an der TUHH statt und wird vom Institut für Mathematik organisiert.

Anmeldung unter www.mat.tuhh.de/gamm2016/


TUHH - Pressestelle
Felicia Heymann
E-Mail: felicia.heymann@tuhh.de
Tel.: +49 40 428 78 3558
Fax: +49 40 428 78 2366