Viele Wege führen zu technischer Bildung: 11. Ingenieurpädagogische Regionaltagung an der TUHH

20.06.2016

Die TUHH lädt zur 11. Ingenieurpädagogischen Regionaltagung.
Die TUHH lädt zur 11. Ingenieurpädagogischen Regionaltagung.

„Technische Bildung im Spannungsfeld zwischen beruflicher und akademischer Bildung“ – unter diesem Titel lädt die Technische Universität Hamburg (TUHH) zur 11. Ingenieurpädagogischen Regionaltagung. Vom 23. bis zum 25. Juni wird in Vorträgen, Workshops und Posterbeiträgen die aktuelle Situation zu Studien- und Ausbildungsbeginn im Mittelpunkt stehen:

Wie sehen geeignete Maßnahmen in Beratung oder der Entwicklung neuer Studienmodelle aus? Wie kann angemessen auf die angesichts verkürzter Schulzeiten teils jugendlicher Studienanfänger reagiert werden? Welche Konzepte gibt es, um der zunehmenden Heterogenität in der fachlichen Vorbildung zu begegnen? Dies sind nur einige Fragen, die derzeit diskutiert werden.

„Problematisch ist zudem eine wachsende Abwertung beruflicher Bildung“, sagt Professor Sönke Knutzen, Vizepräsident Lehre der TUHH und Leiter des Instituts für Technische Bildung und Hochschuldidaktik: „Derzeit geht die Zunahme an Studierenden in MINT-Studiengängen statistisch zu Lasten entsprechender beruflicher Bildungswege.“

Vor diesem Hintergrund will die Tagung ein Forum geben für Analysen der aktuellen Situation in der Weiterbildung, in der Studienberatung und -orientierung sowie die Vorstellung exemplarischer Best-Practice-Projekte.

Weitere Informationen und Anmeldung bis Mittwoch, 22. Juni 2016, unter http://www.ipw.itbh-hh.de.

Über die Ingenieur-Pädagogische Wissenschaftsgesellschaft

Die IPW ist in Lehre und Forschung sowie Praxis der Technik und ihrer Disziplinen tätig. Bei langjährigem Austausch über Fragen der technischen Bildung und ihrer Weiterentwicklung im nationalen und internationalen Rahmen haben die Gründungsmitglieder im Anliegen zusammengefunden, eine hohe Qualität der beruflichen und akademischen Ausbildung zu sichern. Dafür bedarf es insbesondere auch der Technik – und einer grundlegenden, interdisziplinären Auseinandersetzung und Zusammenarbeit über alle Fragen von Lehren und Lernen, dem ureigenen Feld der Ingenieurpädagogik. Weitere Informationen unter www.ipw-edu.org.


TUHH - Pressestelle
Sabrina Knoll
E-Mail: sabrina.knoll@tuhh.de
Tel.: +49 40 428 78 3558
Fax: +49 40 428 78 2366