TUHH zu Gast bei FERMaT: Binationales Symposium zu reaktiver Blasenströmung

07.06.2016

Foto: TUHH/Michael Schlüter

Das Institut für Mehrphasenströmungen (IMS) der Technischen Universität Hamburg (TUHH) richtet vom 06. bis 08. Juni 2016 gemeinsam mit dem französischen Forschungsverbund FERMaT in Toulouse, Frankreich ein binationales Symposium aus. Unter dem Titel „Non-Invasive Measuring Tools and Numerical Methods for the Investigation of Non-Reactive and Reactive Gas-Liquid Flows“ werden 45 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Frankreich und Deutschland der Frage nachgehen, wie die Ausbeute und Selektivität von chemischen Reaktionen mit Stoffübergang gesteigert werden können. Hierbei werden aktuelle Forschungsergebnisse diskutiert und neueste Messtechniken, Modelle und numerische Methoden ausgetauscht. Die TUHH besucht mit seinem DFG-Schwerpunktprogramm „Einfluss lokaler Transportprozesse auf chemische Reaktionen in Blasenströmungen 1740“ das Symposium.

Gastgeber in Toulouse sind das Laboratoire de Génie Chimique, das Institut de Mécanique des Fluides de Toulouse und das Laboratoire d'Ingénierie des Systèmes Biologiques et des Procédés. Auf deutscher Seite wird das Symposium durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) finanziell unterstützt. Das Symposium wird für die Doktorandinnen und Doktoranden von FERMaT und des DFG-Schwerpunktprogrammes „Einfluss lokaler Transportprozesse auf chemische Reaktionen in Blasenströmungen“ veranstaltet, welches an der TUHH von Professor Michael Schlüter koordiniert wird. „FERMaT gehört auf unserem Forschungsgebiet zu den weltweit führenden Föderationen und wir erhoffen uns von diesem Symposium viele Synergien und künftige Kooperationen“, sagt Schlüter.

Dem Symposium folgt vom 09. bis 10. Juni 2016 ein zweitägiger Doktorandenworkshop, in dem sich speziell die Nachwuchswissenschaftler kennenlernen und austauschen werden. Nähere Informationen zum Schwerpunktprogramm „Reaktive Blasenströmungen“ unter www.dfg-spp1740.de

Kontakt:
Heike Wessling
Koordinationsassistenz DFG-Schwerpunktprogramm 1740
Institut für Mehrphasenströmungen
Technische Universität Hamburg
Eißendorfer Straße 38 (O), Raum 113
21073 Hamburg
Tel.: +49 40 42878 2603
E-Mail: heike.wessling@tuhh.de


TUHH - Pressestelle
Jasmine Ait-Djoudi
E-Mail: jasmine.ait-djoudi@tuhh.de
Tel.: +49 40 428 78 3458
Fax: +49 40 428 78 2366