TUHH-Ringvorlesung: Vortrag von Kathrin Ammermann, Bundesamt für Naturschutz, Leipzig

Mittwoch, 8. Juni 2016, 17 Uhr

03.06.2016

Foto: privat

Die Ringvorlesung „Offshore Windstromerzeugung“ an der Technischen Universität Hamburg (TUHH) geht weiter: Der kommende Vortrag mit dem Titel „Naturschutzaspekte einer Offshore-Windstromerzeugung“ gibt eine Übersicht die Auswirkungen von Offshore-Windparks auf die Natur.

Das Bundesamt für Naturschutz (BfN) ist im Rahmen der Genehmigung von Offshore-Windparks als zuständige Naturschutzbehörde beteiligt und beurteilt die Auswirkungen dieser Vorhaben anhand der Vorgaben aus dem Naturschutzrecht. Darüber wird ein Überblick gegeben, wobei der Vortrag die Aspekte der Schallwirkungen auf marine Säugetiere ins Zentrum rückt. Dargestellt werden einerseits die Maßstäbe der Beurteilung der Auswirkungen sowie die Möglichkeiten die Schallauswirkungen zu vermeiden und zu vermindern.

Was: Ringvorlesung „Naturschutzaspekte einer Offshore-Windstromerzeugung“

Wer: Kathrin Ammermann, Bundesamt für Naturschutz (BfN), Leipzig

Wann: 8. Juni, 17 Uhr

Wo: TUHH, Hörsaal 0506, Gebäude K, Erdgeschoss (Denickestraße 15)

Weitere Informationen sowie Folien und Videos aus den Vorlesungen unter http://www.tuhh.de/iue/veranstaltungen/ringvorlesung.html

Siehe auch: http://www.tuhh.de/iue/veranstaltungen/ringvorlesung.html


TUHH - Pressestelle
Jasmine Ait-Djoudi
E-Mail: jasmine.ait-djoudi@tuhh.de
Tel.: +49 40 428 78 3458
Fax: +49 40 428 78 2366