TUHH-Ringvorlesung: Fundament für Windkraftanlagen – Auf Sand gebaut?

Vortrag von Dr. Jan Dührkop am Mittwoch, 20. April, 17 Uhr

15.04.2016

Fundament einer Offshore-Windkraftanlage.
Fundament einer Offshore-Windkraftanlage. Foto: Ramboll GmbH

Für die kosteneffiziente und sichere Gründung von Offshore-Windenergieanlagen werden die aus der Öl- und Gas-Industrie bekannten Gründungstypen kontinuierlich verbessert und optimiert. Im dritten Vortrag der Ringvorlesung „Offshore Windstromerzeugung“ an der Technischen Universität Hamburg (TUHH) werden verschiedene Gründungsvarianten und deren Einsatz in aktuellen Projekten vorgestellt sowie die Vor-und Nachteile vor dem Hintergrund des anstehenden Bodens diskutiert. Einen weiteren Fokus legt Dr. Jan Dührkop auf die Erkennung sensibler Baugrundeigenschaften, die das Tragverhalten einer Offshore-Gründung nachhaltig beeinflussen können.

Was? Ringvorlesung „Offshore Windstromerzeugung“: Fundamente für Windkraftanlagen – Auf Sand gebaut?

Wer? Dr. Jan Dührkop, Ramboll GmbH

Wann? 20. April, 17 Uhr

Wo? TUHH, Hörsaal 0506, Gebäude K, Erdgeschoss (Denickestraße 15)

Weitere Informationen sowie Folien und Videos aus den Vorlesungen unter http://www.tuhh.de/iue/veranstaltungen/ringvorlesung.html

Pressekontakt
Sabrina Knoll
Pressestelle
Technische Universität Hamburg (TUHH)
Am Schwarzenberg-Campus 1
21073 Hamburg
Tel + 49 40 428 78 3558
Fax + 49 40 428 78 2366
E-Mail: pressestelle@tuhh.de
www.tuhh.de

See also: http://www.tuhh.de/iue/veranstaltungen/ringvorlesung.html


TUHH - Public Relations Office
Sabrina Knoll
E-Mail: sabrina.knoll@tuhh.de
Phone: +49 40 428 78 3558
Fax: +49 40 428 78 2366