TUHH erhält im bundesweiten Wettbewerb „Qualitätspakt Lehre“ erneute Förderung

06.11.2015

Logo des Zentrums für Lehre und Lernen
Logo des Zentrums für Lehre und Lernen
Grafik: TUHH

Die Technische Universität Hamburg (TUHH) konnte sich mit dem Projekt „LearnING – Ingenieurbildung für die Anforderungen der Gesellschaft im 21. Jahrhundert" unter insgesamt 180 Anträgen in der zweiten Förderrunde des Bund-Länder-Programms für die Verbesserung von Studienbedingungen und höhere Qualität in der Lehre (Qualitätspakt Lehre) durchsetzen. Das Projekt ist Teil des Zentrums für Lehre und Lernen (ZLL). Dieses wurde bereits in der ersten Förderphase des Bund-Länder-Programms gefördert. Das Projekt „LearnING – Ingenieurbildung für die Anforderungen der Gesellschaft im 21. Jahrhundert" wird mit fast 4,8 Millionen bis Ende 2020 Euro unterstützt.

Prof. Dr. Sönke Knutzen, TUHH-Vizepräsident Lehre und Leiter des ZLL.
Prof. Dr. Sönke Knutzen, TUHH-Vizepräsident Lehre und Leiter des ZLL.
Foto: TUHH/Vera Bünning

Professor Sönke Knutzen, TUHH-Vizepräsident Lehre und Leiter des ZLL: „Wir freuen uns sehr über die erneute Förderung und damit über die Anerkennung der erfolgreichen Arbeit in der ersten Projektphase. Sie gibt uns Kontinuität und ermöglicht es, den eingeleiteten Wandel in der Lehre an der TUHH zu festigen.“ Darüber hinaus wird auch das Profil des ZLL noch weiter geschärft, es steht für forschungsbasierte und forschungsorientierte Lehre. „Während wir in der ersten Phase viele auf Lernende ausgerichtete und kompetenzfördernde Lehrformate testen und umsetzen konnten, wird es in der zweiten Phase darum gehen, die erfolgreichen Formate zu stabilisieren und auszuweiten sowie die Ansätze weiter wissenschaftlich zu erforschen,“ ergänzt Knutzen.

Das BMBF-geförderte Zentrum für Lehre und Lernen (ZLL) ist das hochschul- und fachdidaktische Zentrum der TUHH und ein entscheidendes Werkzeug zur Umsetzung der lehrbezogenen Ziele der TUHH. Das ZLL unterstützt die TUHH in allen Bereichen der Konzeption und Umsetzung einer zeitgemäßen, kompetenzorientierten Lehre.

Siehe auch: http://cgi.tu-harburg.de/~zllwww/


TUHH - Pressestelle
Jasmine Ait-Djoudi
E-Mail: jasmine.ait-djoudi@tuhh.de
Tel.: +49 40 428 78 3458
Fax: +49 40 428 78 2366