TUHH-Magazin Spektrum ist da

27.05.2015

Ab sofort erhältlich. Titel: Spektrum
Ab sofort erhältlich. Titel: Spektrum

Er ist besonders jung und investiert außerordentlich viel Zeit in sein Studium: Der typische TUHH-Studierende weist laut einer Hamburger Studie noch eine Reihe weiterer Merkmale auf. Welche dies sind, zeigt die aktuelle Ausgabe des Magazins „Spektrum“ der Technischen Universität Hamburg (TUHH) mit einer Vielfalt an Themen aus Forschung, Lehre und dem Campusleben.

In allgemeinverständlicher Sprache unter Verzicht auf für Laien unverständliche Fachbegriffe stellen erstmals Nachwuchswissenschaftler ihre Forschung vor. Sie berichten über eine punktgenauere Methode zur Behandlung krebskranker Patienten mit Hilfe robotergeführter Nadeln sowie den 3D-Druck als Helfer in der Vorbereitung auf schwierige Operationen speziell von Aneurysmen. Außerdem geht es um die Reduktion von Treibstoff beim Ankern ohne Anker bei schwerer See sowie ökonomische Wege zur ökologischen Gewinnung von Rohstoffen aus Stroh (statt Erdöl), zum Beispiel für die Produktion von T-Shirts.

Mit dem Startup Dock zählt die TUHH zu den Gründerhochschulen Deutschlands. Wie mit Hilfe dieser Einrichtung der Unternehmergeist auf dem Campus geschult und junge Hamburger Startup-Unternehmen beraten werden, ist das Schwerpunktthema der Maiausgabe. Warum es gerade auch für angehende Ingenieure wichtig sein kann, beispielsweise Bilanzen lesen zu können, beantwortet Professor Christoph Ihl als akademischer Leiter des Startup Dock. Außerdem stellt „Spektrum“ zwei Alumni vor: Dr. Alexander Trimpe, Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Intelligente Systeme in Tübingen, sowie Alexander Galkin. Der russische Kinderarzt hat es nach Abschluss seines Elektrotechnik-Studiums an der TUHH ohne eine einzige Bewerbung und fremde Hilfe auf Anhieb geschafft, bei Microsoft im Silicon Valley als Entwicklungsingenieur eingestellt zu werden.

Welchen Stellenwert für angehende Ingenieure und Ingenieurinnen das Tüfteln im Studium hat, beweist ein neues Angebot, das als Beispiel für die Reform der Lehre an der TUHH unter der Überschrift „Wo Studierende ins Schwärmen geraten" vorgestellt wird. Weitere Themen: Der deutsche Arbeitsmarkt aus Sicht internationaler Absolventen der TUHH. Über die Inklusion am Arbeitsplatz berichten fünf Betroffene.

Die Maiausgabe „Spektrum“ ist ab sofort in jedem Eingangsbereich der TUHH-Gebäude erhältlich.

http://www.tuhh.de/tuhh/uni/aktuelles/spektrum-aktuell.html

Kontakt „Spektrum“
Jutta Katharina Werner
Am Schwarzenberg-Campus 1
21073 Hamburg
Tel + 49 40 428 78 4321
Fax + 49 40 428 78 2366
Mobil: 0173 24 59 999
E-Mail j.werner@tuhh.de


TUHH - Pressestelle
Jasmine Ait-Djoudi
E-Mail: jasmine.ait-djoudi@tuhh.de
Tel.: +49 40 428 78 3458
Fax: +49 40 428 78 2366